• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Verfehlungen und Rekorde

06.02.2017

Ganz im Zeichen von zwei bekannten Köpfen aus dem regionalen Wirtschaftsleben steht die bevorstehende Wirtschaftswoche im Nordwesten. Am Dienstag kommt das Aufsichtsratspräsidium der EWE zusammen, um über den Umgang mit der von Konzernchef Matthias Brückmann veranlassten 253 000-Euro-Spende an die Klitschko-Stiftung zu beraten. Hat der EWE-Vorstandsvorsitzende „nur“ einen „persönlichen Fehler“ begangen, wie er selbst sagt, oder hat er gegen Unternehmensrichtlinien verstoßen, wie Kritiker ihm vorwerfen?

Ebenfalls wegen möglicher Verfehlungen muss sich am Mittwoch Niels Stolberg verantworten. In Bremen geht der Prozess gegen den ehemaligen Chef der Bremer Reederei Beluga weiter. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm und weiteren Verantwortlichen Untreue und Betrug in zweistelliger Millionenhöhe vor.

Überregional könnte es Ende der Woche noch einen Rekord zu feiern geben. Das Statistische Bundesamt gibt am Freitag die Exportzahlen für Dezember 2016 und damit auch das Gesamtjahr bekannt. Nach elf Monaten lagen die Ausfuhren um 0,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Experten sind optimistisch, dass der Rekordwert aus dem Gesamtjahr 2015 von 1193,6 Milliarden Euro im vergangenen Jahr geknackt worden ist.

Weitere Nachrichten:

Wirtschaftswoche | EWE | Beluga | Staatsanwaltschaft | Destatis

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.