• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Video macht Lust auf Ausbildung

15.09.2015

Oldenburg Auch das Friseurunternehmen Arto Team GmbH (Oldenburg) bewirbt sich um den „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA) der NWZ . Mit dem Preis sollen Betriebe im Oldenburger Land gewürdigt werden, die im Bereich der Berufsausbildung mit kreativen Projekten mehr tun als das Übliche.

Bei Arto Team (27 Salons/in diesem Jahr 21 neue Azubis) geht es um das Ausbildungsprojekt „Ich will“. Dieses sei bereits vor einigen Jahren von den Geschäftsführern Thomas Harich und Dietmar Heller entwickelt worden. Es sei in Deutschland „einmalig“. Ziel dabei: Die Auszubildenden lernen, eigenständig, eigenverantwortlich und professionell zu arbeiten.

Im Vorjahr hatten die Auszubildenden eine Frisurenshow, die „Creative Head Show“, vor rund 200 Mitarbeitern auf die Beine gestellt. „Dieses Jahr haben sie sich überlegt, ein eigenes Video zu erstellen, in dem sie junge Leute motivieren, ihre Ausbildung bei der Arto Team GmbH zu beginnen“, heißt es in der Bewerbung.

Und weiter: „Dazu haben sie eine Arbeitsgruppe gebildet und sich überlegt, wie man sich am besten bei potenziellen zukünftigen Azubis vorstellen kann. In Zusammenarbeit mit den Trainern Melanie Schaa und Paul Himmel und mit Johannes Riggelsen von der Produktionsfirma ,smartsein‘, haben die Auszubildenden hoch motiviert in Eigenregie ein Bewerbervideo auf die Beine gestellt.“

Den künftigen Azubis solle gezeigt werden, „dass man im Arto Team zusammen Spaß hat, sich authentisch entwickeln kann und durch gelebten Teamgeist seine Zukunft perfekt gestalten kann“.

Zuletzt habe das Team in den Schlosshöfen Oldenburg die Möglichkeit bekommen, das Video im Schaufenster einer Werbefläche auf einem Flatscreen zu zeigen. Auch auf Facebook wird das Video bald gezeigt, um möglichst viele junge Leute zu erreichen.

Die Geschäftsführer Harich und Heller sind „stolz auf Darstellung, Aussagen und den Spaß der Auszubildenden“.

Die Bilanz: „Auch dieses Projekt zeigt, dass Aufgaben und Herausforderungen, vor die die Auszubildenden gestellt werden, zu kreativen Ergebnissen führen, wenn man ihnen Verantwortung übergibt.“ Das unterstreiche das Konzept „Ich will“.

Die Ausbildung erfordere zwar viel und intensives Lernen und Arbeitseinsatz, zeige aber auch, dass durch Spaß an der Arbeit und mit einem kreativen Team anscheinend Unmögliches möglich gemacht werden könne.

Arto Team verweist auch auf ein 14-tägiges „Start-Up“-Seminar zum Ausbildungsbeginn und wöchentliche Trainingsseminare. Ab dem zweiten Lehrjahr werden im firmeneigenen Schulungszentrum „Friseur 37“ unter Anleitung der Ausbildungsleiterin Melanie Schaa bereits eigenständig Kunden bedient.

Und betont wird auch die Übernahmegarantie.


     https://www.dropbox.com/s/fhf7hmbgd1gnhqw/arto_team_gmbh_imagefilm_final_4.mp4?dl=0 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.