• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Pia I: Viele Ideen für den Nachwuchs

27.09.2011

OLDENBURG Die Bank und die Kollegen kennenlernen, ein Team bilden, gemeinsam Sport treiben, sich fortbilden, Praktika machen und im Rahmen der NWZ -Aktion „Pro Azubi“ regelmäßig die Zeitung auswerten – so vielfältig ist die Ausbildung bei der Volksbank Oldenburg, und so bunt haben die Azubis ihren Weg ins Berufsleben mit einer Bastelei (Bild) zusammengefasst. „Wir präsentieren Ihnen stolz einige der wichtigsten Aspekte unserer innovativen Ausbildung in der Volksbank Oldenburg“, schrieben die Auszubildenden. Viele kleine Aspekte der Collage ergäben „ein großes Ganzes, das so besonders innovativ macht“.

Heraus kam dabei die optisch originellste Bewerbung. um den von der NWZ  ausgeschriebenen „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA). Die Bewerbungsfrist endete am 24. September.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Volksbank bildet 26 junge Menschen zu Bankkaufleuten aus. Zur Optimierung des Wissenstransfers lernen die Azubis nicht nur in der Bank und in der Berufsschule, sondern auch an der Genossenschaftsakademie. In Beurteilungsgesprächen erhalten sie regelmäßiges Feedback zu den Leistungen. Zugleich wird Förderunterricht angeboten und Betreuung: „Wir stehen für unsere Auszubildenden jederzeit – in dringenden Fällen 24 Stunden und sieben Tage in der Woche – immer für Fragen, bei Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung“, so die Vorstände Reinhard Nannemann und Matthias Osterhues, Personalleiter Gerd Hartwig und Ausbildungsleiterin Yvonne Hüttenmeister.

Folgende weiteren Elemente biete die Volksbank an: Duales Studium zum „Bachelor of Arts in Banking and Finance“; Besuch einer Hauptversammlung und der Börse; Besuch der NWZ, Gestaltung eines Zukunftstages und Veranstaltungen wie „Familienfest Oldenburg“, Mitarbeit bei der Messe job4u, Teilnahme an Wirtschafts- und Börsenplanspiel; regelmäßige Azubi-Treffen; „inhouse“-Kurs für optimale Vorbereitung auf Kundengespräche; Auszubildende betreuen Praktikanten.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.