• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

INVESTITIONEN: Viele neue Stellen in Friesoythes Nachbarschaft

07.04.2006

[SPITZMARKE]HILKENBROOK /FRIESOYTHE HILKENBROOK/FRIESOYTHE/RZK - Einen Steinwurf vom Gebiet der Stadt Friesoythe entfernt, in Hilkenbrook (Samtgemeinde Nordhümmmling/Kreis Emsland), freut man sich auf eine Großinvestition: Die Firma L&P Lacktechnik plant in dem 800-Seelen-Ort eine Betriebserweiterung mit einer neuen Lackierstraße. Von 300 neuen Arbeitsplätzen war die Rede, als die Inhaber Johannes Laing und Markus Pape das Projekt kürzlich dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff erläuterten. Derzeit hat L&P 160 Mitarbeiter. Konkret plant das Unternehmen einen Hallenkomplex mit einer Grundfläche von fast 20 000 Quadratmetern. Noch in diesem Jahr soll damit begonnen werden. Man peile langfristig die Marke von 500 Mitarbeitern an, so Laing und Pape.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

L&P Lacktechnik bietet als Dienstleister der Automobil-, Elektro- und Schwerindustrie sowie dem Maschinenbau die gesamte Oberflächenveredelung an. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie MAN, Krone, John Deere und Mercedes-Benz.

L&P wurde 1997 in Neu-vrees (Stadt Friesoythe) gegründet. Im Gründungsjahr entstanden bereits 27 Arbeitsplätze. Aufgrund der unerwartet raschen Expansion des Betriebes erfolgte 2000 die Umsiedlung vom Landkreis Cloppenburg nach Hilkenbrook. Hier wurden in drei Bauabschnitten Hallen in einer Gesamtgröße von 7000 Quadratmetern errichtet. In ihrer Dimension ist die geplante neue Lackierstraße laut der Geschäftsleitung „einmalig in Europa“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.