• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Theresa May: Abstimmung zum Brexit-Deal verschoben
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Britisches Parlament
Theresa May: Abstimmung zum Brexit-Deal verschoben

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Vom E-Bike bis zum Ernährungsworkshop

31.10.2015

Apen Wer bei AMF-Bruns in Apen ein Büro betritt, findet dort häufig ein Kissen vor. „Beim schnellen Gespräch zwischendurch wird der Rollcontainer so zu einer zusätzlichen Sitzmöglichkeit umfunktioniert“, sagte Geschäftsführer Jan Woltermann, am Freitag bei einer Veranstaltung zur bundesweiten Aktionswoche Fachkräfte in Apen.

Die Idee zu den Kissen stammt nicht von ihm sondern von den AMF-Mitarbeitern. „Im Zuge unserer Modernisierung haben wir ein Musterbüro aufgebaut und die Mitarbeiter dann bestimmen lassen, wie sie sich ihr Büro vorstellen“, sagte Woltermann. Schließlich wüssten sie am besten, was in der alltäglichen Praxis nützlich sei.

350 Mitarbeiter

Die Mitbestimmung bei den Büros ist nur ein ganz kleiner Baustein des Mitarbeiterkonzepts bei AMF-Bruns (350 Mitarbeiter, 65 Millionen Euro Umsatz), einem Spezialisten für Förderanlagen im Bereich Schüttgüter sowie Hubmatik (behindertegerechter Umbau von Fahrzeugen). „Jeder Arbeitsplatz ist in den vergangenen Jahren mindestens einmal verbessert worden“, sagte Produktionsleiter Sebastian Seger. In der Produktion etwa findet sich an jedem Arbeitsplatz ein kleiner Kran, der dafür sorgt, dass die Mitarbeiter keine schweren Teile heben müssen.

Woltermann ist überzeugt, dass qualifizierte, motivierte und gesunde Mitarbeiter der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg sind. „Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut“, sagte er.

In den vergangenen Jahren hat AMF-Bruns deshalb ein umfangreiches Vorteils- und Gesundheitsprogramm für die Mitarbeiter entwickelt. Dies beginnt bei fachlichen Beratungen zur Ergonomie am Arbeitsplatz oder Augentraining für Bildschirmarbeitsplätze, über Ernährungsworkshops und Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung bis hin zur günstigen Anschaffung von E-Bikes per Entgeltumwandlung und einer betrieblichen Altersvorsorge („Bruns-Rente“). „Unsere erste Mitarbeiterbroschüre zu diesem Thema 2007/08 hatte vier Seiten, heute sind es 47“, sagte Woltermann.

Für Monika Kretschmer ist das Aper Unternehmen eine Firma mit „Vorbildcharakter“, was den Umgang mit der Demografie-Problematik angehe. „AMF-Bruns zeigt mit vielen Beispielen auf, dass auch kleine und mittelständische Unternehmen eine Menge tun können, um sich demografiefest aufzustellen und fit für die Zukunft zu machen“, sagte sie.

Zertifikat an 12 Firmen

Kretschmer leitete die Erstberatungsstelle Oldenburg (zuständig für das Oldenburger Land und Ostfriesland) der Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft. Die Agentur ist Projektträger für das bundesweite Förderprogramm „unternehmenswert:Mensch“. Zudem vergibt sie zusammen mit dem Niedersächsischen Wirtschaftsministerium das Zertifikat „Demografiefest. Sozialpartnerschaftlicher Betrieb“. Als eine der ersten zwölf niedersächsischen Firmen erhielt AMF-Bruns jüngst dieses Zertifikat. „Das Gewinnen und Sichern von Fachkräften wird in den nächsten Jahren einer der Erfolgsfaktoren für Unternehmen sein“, glaubt Kretschmer.

Davon ist man auch bei AMF-Bruns überzeugt – und sieht die Förderung und Entwicklung der Mitarbeiter als Schlüssel an. „Wenn wir durch diese Maßnahmen die letzten zehn Prozent besser sind als unsere Mitbewerber, dann haben wir alles richtig gemacht“, sagte Woltermann.

Jörg Schürmeyer
Redakteur
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2041

Weitere Nachrichten:

AMF-Bruns

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.