• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Vom Energieverband zum RWE-Konzern

12.01.2016

Essen /Berlin Der kriselnde RWE-Konzern aus Essen sichert sich die Unterstützung einer auf der Berliner Bühne bestens vernetzten Energiemanagerin. Die Chefin des Branchenverbandes BDEW und frühere Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Hildegard Müller, wechselt Anfang Mai zu Deutschlands zweitgrößtem Energieversorger. Dies teilten das Unternehmen und der Verband am Montag mit.

Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) werde im Zuge der anstehenden Umstrukturierungen bei RWE eine Vorstandsfunktion in einer Konzerngesellschaft übernehmen, hieß es in Essen. Bereits Ende Januar scheidet Müller beim BDEW aus. Sie freue sich nun darauf, „in operativer Unternehmensverantwortung an der Energiewende mitarbeiten zu können“, sagte sie laut Mitteilung.

Müller war Ende der 1990er Jahre die erste weibliche Bundesvorsitzende der Jungen Union und von 2005 bis 2008 Staatsministerin im Kanzleramt in Berlin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.