[VORSPANN] - Bei den Norddeutschen Seekabelwerken (NSW) haben jetzt 13 Jugendliche ihre Ausbildung begonnen. Denise Hullmann, Katharina Onken, Yella Janice Böger und Marit Bartels lernen den Beruf der Industriekauffrau. Zum Fachiformatiker Systemintegration lässt sich Malte Brunßen ausbilden. Elektroniker für Betriebstechnik wollen Sven Trüper und Bastian Haase werden. Für die Ausbildung zum Industriemechaniker haben sich Lars Becker und Jan Diekmann entschieden.

Diplom-Kauffrauen wollen Melanie Nemeyer und Franziska von Nethen werden. Ein duales Studium Bachelor of Engineering haben Matthias Kniefs (Maschinenbau) und Robin Bliefernich (Elektrotechnik) begonnen.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen zurzeit 40 Auszubildende, davon machen 13 eine gewerbliche Ausbildung, 20 eine kaufmännische und 7 eine technische.

Wie die NWZ berichtete, hat die Nachwuchsförderung bei NSW eine größere Bedeutung bekommen, weil es immer schwieriger wird geeignete Fachkräfte zu finden. NSW bildet über den eigenen Bedarf hinaus aus und berücksichtigt bei der Besetzung der Lehrstellen alle Schulformen.