• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Transport Bothe Versorgt Metal-Festival: Fast 300.000 Liter Bier für Wacken aus Berne

29.07.2017

Berne /Wacken Ein Kuhschädel in menschengroßem Format an der Seite, der Slogan „Stronger: Harder: Louder“ an der Frontpartie und am Fahrerhaus über der Windschutzscheibe ist mit weißer Folie das Wappen des „Wacken Open Air“ aufgeklebt. Der große schwarze Lkw, der über den Hof der Firma Transport Bothe in Berne fährt, fällt auf. Drei geländegängige Gabelstapler hat der Tieflader geladen.

Der Lkw ist einer von 15 Sattelschleppern des Unternehmens aus der Wesermarsch, das sich auf Event- und Agrarlogistik spezialisiert hat. Von Mitte Mai bis Mitte September versorgen Bernd Bothe und seine 22 Mitarbeiter Festivals und Großkonzerte mit Bier, alkoholfreien Getränken und vielem mehr. Dabei steuert er unter anderem Festivals wie das „Rock am Ring“, das „Hurricane“, das „Deichbrand“, die „Kieler Woche“ und in diesen Tagen das „Wacken Open Air“ an.

„Wenn wir nach Wacken fahren, erkennen uns die Festivalbesucher schon von Weitem, jubeln und machen La-Ola-Wellen für die Fahrer“, berichtet Bothe, der die Organisation der Transporte übernimmt aber auch selbst hinter dem Steuer sitzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Planungen laufen ab März

„Unsere Planungen beginnen schon im März. Da gehen die Bestellungen für die verschiedenen Veranstaltungen ein“, erklärt Bothe den Start in die Saison. Und die haben es in sich.

Für das Open Air in Wacken liefert der Unternehmer 2800 Fässer Bier (Fassungsvermögen je 50 Liter), knapp 3500 Paletten Dosenbier und 1000 Kisten Bier. Das sind zusammengerechnet fast 300 000 Liter Bier für die Metal-Fans, die diese Leistung zu schätzen wissen.

Für die Fahrer bedeutet die Saison vier Monate Arbeit am Stück. „Wir sind jedes Wochenende auf einer anderen Veranstaltung“, sagt Bothe. Wenn ein Festival zu Ende sei, würden bereits die Vorbereitungen für das nächste beginnen. „Da bleibt nicht viel Freizeit, hier und da mal ein Tag, mehr aber nicht“, weiß Bothe.

„Wir haben damals Bier für die Beck’s-Brauerei ausgefahren, die an der Abschiedstournee von Marius Müller-Westernhagen beteiligt war“, erinnert sich Bernd Bothe an die Zeit Ende der 1990er-Jahre, als er das Unternehmen auf die Eventlogistik ausgerichtet hat. Die Beck’s-Brauerei hätte damals ihr Bier auch auf dem Konzert im Münchener Olympiastation ausschenken wollen. „Die kühlen Katakomben waren aber voll mit bayerischem Bier, das der Pächter nicht rausschaffen wollte. Da habe ich vorgeschlagen, mit Kühl-Lkw zu arbeiten“, sagt Bothe.

AC/DC und Helene Fischer

Die Organisatoren seien zunächst skeptisch gewesen. Als der Konzern keine andere Lösung fand, sei man aber wieder auf den Logistiker aus Berne zurückgekommen.

So habe sich das Transportunternehmen nach und nach entwickelt. Heute arbeite man hauptsächlich für den Brauriesen Inbev, zu dem auch Beck’s gehört, sagt Bothe. In diesem Jahr würden 34 Festivals beliefert. Die Anzahl schwanke jedes Jahr, das sei nicht ungewöhnlich.

Je nach Veranstaltung gebe es andere Herausforderungen. „Viel hängt vom Wetter ab, wir müssen schließlich ganz nah an die Theken ran, um leere Fässer gegen volle zu tauschen. Das geht besser, wenn man nicht durch ein Schlammfeld fahren muss“, erklärt Bernd Bothe.

Aber auch die Besucher würden den Unterschied ausmachen. „Bei einem AC/DC-Konzert müssen wir mit einem extremen Bierverbrauch rechnen, während sich das bei Helene Fischer in Grenzen hält.“

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.