• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Fast 140 Tote  nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Anschläge Auf Kirchen Und Hotels
Fast 140 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

HIT aus Wardenburg mit Neuheit

05.06.2018

Wardenburg Das Wardenburger Unternehmen HIT Hafen- und Industrietechnik GmbH hat kürzlich in Berlin sein Konzept für ein „voll automatisiertes Containerlager“ vorgestellt. Es werde gemeinsam mit dem Schlüsselfertigbau der Matthäi-Gruppe (Verden/Westerstede) angeboten, teilte HIT mit. Die Wardenburger verfügen über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Bereich Antriebs- und Automatisierungstechnik von Kränen.

Die Container selbst seien seit ihrer Einführung vor rund 60 Jahren nahezu unverändert geblieben, hieß es. Doch das „Handling“ habe eine rasante Entwicklung erlebt. Bei dem eigenen Projekt gehe es um die „Kombination von Containern und automatisierter Krananlage“ erläuterte Geschäftsführer Gerwin Eilers. Es biete „absolute Sicherheit“. Im vollautomatischen Betrieb sei hohe Präzision bei der Stapelung mit einem erschütterungsfreien Aufsetzen gewährleistet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.