• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Tüv-Report: Weniger Autos mit Mängeln unterwegs

03.11.2016

Berlin Autos auf deutschen Straßen weisen einer Tüv-Studie zufolge weniger erhebliche Mängel auf als im Vorjahr. Besonders gut schnitten Fahrzeuge von deutschen Herstellern bei der Untersuchung ab, teilte der Verband der Tüv (Technischen Überwachungsvereine) mit.

Im Vergleich zum Vorjahr sank die Quote der Autos mit erheblichen Mängeln von 22,6 auf 19,7 Prozent. Gleichzeitig stieg der Anteil der Fahrzeuge, die die regelmäßige Hauptuntersuchung (HU) ohne Mängel überstanden. Ältere Fahrzeuge fallen häufiger durch. Nach zehn Jahren liegt die durchschnittliche Mängelquote bei 27,1 Prozent.

Welche Autos schneiden besonders gut ab?

Deutsche Hersteller können sich freuen: Bei den zwei- bis dreijährigen Autos schaffen es Mercedes, Porsche, Opel und Audi in die Top Ten der Autos mit den niedrigsten Mängelquoten. Den ersten Platz teilen sich der Mercedes GLK und der Porsche 911. Modelle von Mercedes finden sich fünf Mal unter den besten zehn. Den achten Rang belegen zwei Opel-Modelle: der Adam und der Mokka, auf Platz zehn ist der Audi Q5. Auch ein Japaner hat es in die Top Ten geschafft – der Mazda 2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Fahrzeugen zwischen acht bis neun Jahren schafft es der Porsche 911 auf den ersten Platz. Rang zwei belegt der Audi TT.

Welche Autos schneidenbesonders schlecht ab?

Im Tüv-Report kommen zwei Kia-Modelle bei den Autos zwischen zwei und drei Jahren nicht gut weg. Mit einer Mängelquote von 11,5 Prozent belegt der Kia Sportage den letzten Platz, gefolgt vom Kia Sorento mit einer Quote von 11,2 Prozent. Unter den letzten zehn finden sich auch Modelle von Chevrolet und Fiat.

Welche Mängel wurdenam häufigsten festgestellt?

Bei allen Altersklassen und Herstellern waren Mängel bei der Beleuchtung besonders häufig. Das sei „im Prinzip unverständlich, denn Beleuchtungsmängel kann man im Wesentlichen leicht erkennen“, sagte Tüv-Geschäftsführer Klaus Brüggemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.