• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Wirtschaft: Aus dem Fernsehen ans Zwischenahner Meer

07.10.2011

BAD ZWISCHENAHN Vertrauen ist für Christian Rauffus Hauptgrund für den Bau einer Mühle in Bad Zwischenahn. Weil immer wieder Kunden und Besucher fragen würden, wo denn die Rügenwalder Mühle aus der Fernsehwerbung zu finden sei, lässt der Inhaber des gleichnamigen Wurstherstellers diese nun errichten, direkt neben dem Charlottenhof unweit des Zwischenahner Meeres. Denn die Mühle aus der Werbung stammt aus dem Computer. „Man erwartet von uns, dass wir eine echte Mühle vorweisen können“, so Rauffus anlässlich des Richtfestes am Donnerstag. Zu dem waren auch der Landrat aus dem polnischen Slawno sowie der Bürgermeister und der Museumsdirektor aus Darlowo (ehemals Rügenwalde) angereist. Geplant wurde die Mühle von Architekt Friedrich Kuck. Erbaut wird sie von der niederländischen Firma Molema. Für den vorwiegend in der Restaurierung tätigen Mühlenspezialisten ist es der erste Neubau-Auftrag seit 14 Jahren. In den Niederlanden vorgefertigt, wurde das Holzgerüst in den vergangenen Wochen aufgebaut. Mitsamt Flügeln wird das Bauwerk deutlich über 20 Meter hoch sein. Am Boden wird es einen Durchmesser von neun Metern haben. Fertiggestellt sein soll die Mühle Mitte 2012.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann wird sie voll funktionsfähig sein. Gemahlen wird in ihr Pökelsalz, eines der wichtigsten Produkte bei der Wurstherstellung. Laut Rüdiger Heßling, Vorsitzender des Mühlenvereinigung Niedersachsen-Bremen, wird sie die einzige Salzmühle in Norddeutschland sein.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.