• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

UNTERE HUNTE: Ausbauarbeiten nahezu abgeschlossen

14.06.2008

HOLLE Grund zum Feiern hatten am Freitag die Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremen, verantwortlicher Bauträger für den Ausbau der Unteren Hunte. Als eine der letzten Maßnahmen des kurz vor dem Abschluss stehenden Großprojekts wurde als ökologische Ausgleichsmaßnahme eine zehn Hektar große Fläche beim Hollersiel, außendeichs gelegen an der Grenze von Wesermarsch und Landkreis Oldenburg, geflutet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Spundwand hatte bis jetzt die ehemalige Klei-Entnahmestelle vom Huntebett getrennt. Durch die nunmehr entfernte Durchlass–Sperre ist der neu geschaffene See direkt mit der Hunte verbunden und somit auch tidebeeinflusst. „Am Beginn der Planfeststellung war diese Ausgleichsfläche gar nicht vorgesehen“, berichtet Dipl.-Ing. Gerd Bäkermann vom Wasser- und Schifffahrtsamt. Dank der engen, reibungslosen Zusammenarbeit mit den Naturschutzbehörden sei dann ein Plan-Änderungsbeschluss zustande gekommen.

Rund 28 Millionen Euro wurden seit 1996 in den Hunte-Ausbau investiert. Die Sohle wurde verbreitert und vertieft, Kurven wurden abgeflacht, Ausweichstellen gebaut und Engstellen beseitigt. Der Ausbau ermöglicht den Küstenmotorschiffen der neuen Generation die Zufahrt nach Oldenburg bei erweiterten Abfahrtszeiten in Elsfleth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.