• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Bank war bei Eigenanteil für Schiffe flexibel

17.03.2016

Bremen /Oldenburg Wie wichtig war die Bremer Beluga-Schwerlastreederei vor ihrem Zusammenbruch für die kreditgebenden Banken? Und welche Rolle spielte bei der Schiffsfinanzierung der Eigenanteil der Reedereien?

Diese Fragen standen auch am Mittwoch im Mittelpunkt des auf 56 Verhandlungstage angesetzten Mammutprozesses gegen den inzwischen in Oldenburg lebenden Ex-Reeder Niels Stolberg. Gemeinsam mit noch drei weiteren Reederei-Managern muss Niels Stolberg sich wegen Kreditbetrug, Bilanzfälschung, Untreue und Betrug vor dem Landgericht Bremen verantworten.

Ein bei der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) beschäftigter Experte für Schiffsfinanzierungen sagte am Mittwoch als Zeuge aus, die Zeit des großen Beluga-Wachstums sei bei den Banken „sehr wettbewerbsintensiv“ gewesen und es habe unter den Banken durchaus einen Konkurrenzkampf um die Kredite für die Beluga-Reederei gegeben.

In diesem Zusammenhang sei sein Unternehmen auch flexibel bei der Frage des Eigenanteils bei der Finanzierung von Schiffsneubauten gewesen. „Gegen zusätzliche Sicherheiten“ sei der grundsätzlich vorgesehene 70-Prozent-Anteil der Bankfinanzierung auf bis zu 90 Prozent erweitert worden. Ganz ohne Eigenanteil, so der Zeuge, hätte man Neubauprojekte jedoch sicher nicht begleitet.

Über Ostern legt das Gericht jetzt eine Verhandlungspause ein. Im April sollen dann weitere Zeugen aus dem Bankbereich vernommen werden.

Jürgen Westerhoff
Redakteur
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2055

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.