• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
{{SHARING.setTitle("Bockhorn begrüßt den Frühling")}}
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Bockhorn begrüßt den Frühling

Hunderte von Besuchern kamen zum Bockhorner Frühling in die Lange Straße und die Gartenstraße, wo viele Aktionen vorbereitet waren.
Hans Begerow

Karl-Heinz Hoffschnieder, Moderator des Programms zum „Bockhorner Frühling“, begrüßte am Sonntag die Besucher: „Wir vom Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe wollen zeigen, was die Geschäfte leisten können.“ Er dankte der Arbeitsgruppe mit Gudrun Skaer, Heiner Juilfs, Kerstin und Andreas Dieckmann sowie Lars Seghorn für die ausgezeichnete Organisation. Eröffnet wurde der „Bockhorner Frühling 2012“ erstmals vom neuen Bockhorner Bürgermeister Andreas Meinen. Meinen betonte: „Hier wird ordentlich etwas geboten. Aussteller, Händler und Organisatoren haben sich viel Mühe gegeben, die Besucher können in aller Ruhe stöbern und klönen.“ Das taten die Leute dann auch. Interesse fanden vor allem die Autoschau mit sieben namhaften Händlern aus der Region und der Bauernmarkt auf der Gartenstraße mit frischen Kartoffeln und Flohmarkt sowie einem 205 PS starken Traktor mit elektronisch überwachter Allradachse und dreifacher Sparzapfwelle. Viel Zulauf hatte auch der Stand des katholischen Kindergartens St.-Maria-im-Hilgenholt, auf dem Eltern und Kinder selbstgebastelte Osterkränze anboten. Der Erlös wird in Spielsachen für die Kinderkrippe investiert.

Bockhorn begrüßt den Frühling