• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Reederei Maersk bekennt sich zu Wilhelmshaven

18.04.2018

Bremen /Kopenhagen Die Reederei Maersk Line will in ihren Asien-Europa-Diensten einen Schiffsanlauf im Wilhelmshavener Jade-Weser-Port streichen, das Umschlagsvolumen an dem Standort aber nicht verringern. „Es wird mindestens gleich bleiben“, sagte eine Sprecherin der Reederei am Dienstag auf Anfrage. Das Transportvolumen solle über andere Dienste abgedeckt werden. Maersk müsse die Interessen der Kunden im Blick haben und einen effizienten Service mit stabilen Verbindungen anbieten. Der neue Fahrplan gilt erst ab Mai. Bis dahin werde es noch Feinjustierungen geben.

„Maersk Line pflegt eine gute Partnerschaft mit dem Container Terminal Wilhelmshaven. Der Hafen wird auch zukünftig Bestandteil des Produktangebots für Norddeutschland sein“, heißt es in einer Mail der Reederei.

Weitere Nachrichten:

Mærsk | Maersk Line

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.