• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Strafgebühr: Kliniken für Abschaffung

14.02.2020

Bremen Die Bremer Krankenhausgesellschaft hat eine Abschaffung von Strafgebühren gefordert, die erhoben werden, wenn Patienten nach einer Operation später entlassen werden, als es nach Ansicht des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen möglich wäre. „Hilflose Patienten nach drei Tagen einfach ins Taxi zu setzen, wäre grob fahrlässig und widerspricht zudem komplett dem Selbstverständnis unserer Krankenhäuser, egal ob christlich, kommunal oder privat“, sagte der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft, Uwe Zimmer, am Donnerstag.

Krankenhäuser seien keine medizinischen Abfertigungsbetriebe, sondern trügen soziale Verantwortung. „Dass sie dafür bestraft werden, ist ein trauriger Skandal.“ Zimmer zufolge müssen die Krankenkassen seit Jahresbeginn die Kliniken mit einer Strafzahlung von mindestens 300 Euro belegen und die Rechnungen kürzen, wenn die Patienten später entlassen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.