• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Bremerhavener Werft baut aus altem Luxusliner einen neuen

13.03.2011

BREMERHAVEN

Pünktlich um zwölf Uhr mittags schob sich der spitze Bug der „Celebrity Mercury“ am Bremerhavener Containerterminal vorbei. Zwei Schlepper richteten das am Sonnabend aus Baltimore, Maryland (USA) kommende Kreuzfahrtschiff aus und zogen es in die Nordschleuse. Dann dauerte es noch drei Stunden, bis der Luxusliner am Trockendock der Lloyd-Werft festmachen konnte. Hier wird innerhalb der nächsten fünf Wochen aus der „Mercury“ das Kreuzfahrtressort „Mein Schiff 2“. Auftraggeber ist wiederum die TUI Cruises GmbH. Sie ließ bereits 2009 in Bremerhaven die damalige „Galaxy“ in „Mein Schiff 1“ umbauen. Bereits während der Atlantiküberquerung hatte man an Bord der 1997 bei Meyer in Papenburg gebauten „Mercury“ mit ersten Arbeiten begonnen. In Bremerhaven werden die Restaurants neu gestaltet, der Wellnessbereich deutlich vergrößert. Außerdem hat TUI den Einbau von deutlich mehr Balkonkabinen in Auftrag gegeben. Das müssen rund 2000 Werftarbeiter und Fremdfirmen aus dem gesamten Nordwesten in einem engen Zeitfenster schaffen. Schiffstaufe ist am 14. Mai in Hamburg.

Heiner Otto
Korrespondent
Redaktion Bremerhaven
Tel:
0471 95154216

Weitere Nachrichten:

Lloyd-Werft | TUI | Mercury

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.