• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Brüssel zahlt für Wunderline

10.10.2019

Brüssel /Oldenburg Gute Nachrichten für Niedersachsen und Groningen: Das Eisenbahn-Projekt Wunderline bekommt Geld aus Brüssel. Die Europäische Union stellt 12,7 Millionen Euro für die Eisenbahnverbindung zwischen Bremen und dem niederländischen Groningen, die so genannte Wunderline, zur Verfügung. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm „Connecting Europe Facility Transport“.

Mit der ersten Realisierungsstufe, die nun gefördert wird, kann die Fahrzeit zwischen Groningen und Bremen auf etwa zwei Stunden und 30 Minuten reduziert werden. Die Maßnahmen sollen auf beiden Seiten der Grenze parallel zur Wiederherstellung der Friesenbrücke bei Weener bis Ende 2024 durchgeführt werden.

Mit der zweiten Realisierungsstufe des Wunderline-Projektes bis Ende 2030 kann dann alle zwei Stunden ein Schnellzug zwischen Groningen und Leer verkehren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.