• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Energie: Bürger-Protest gegen Windräder

25.04.2015

Walsrode /Edewecht Der Widerstand gegen Windkrafträder in Niedersachsen wächst: Bürgerinitiativen und Verbände wollen sich an diesem Wochenende in Walsrode zu einer Landesorganisation unter dem Namen „Vernunftkraft Niedersachsen“ zusammenschließen. Damit soll „die große Unzufriedenheit mit der übergroßen Intensität des Windkraftbaus“ gebündelt „und die Durchschlagskraft erhöht werden“, geben die Gründungsmitglieder Lutz Taddiken und Sven Schultheis (Ammerland) als Ziel vor.

Das niedersächsische Umweltministerium begrüßt die Entwicklung, auch wenn Minister Stefan Wenzel (Grüne) an dem Ausbau der Windenergie grundsätzlich festhält. „In unseren Dialog mit Verbänden beziehen wir auch kritische Anmerkungen ein“, betont Ministeriumssprecher Rudi Zimmeck.

Den Windradgegnern geht es jedoch nicht nur um Dialog, sondern um konkreten Baustopp. „Hinter jeder Bürgerinitiative stehen viele Menschen, die sich Sorgen um ihre Gesundheit, den Artenschutz und ihre Heimat machen“, hält der Edewechter Schultheis dagegen. Die Energiewende werde bislang „dilettantisch umgesetzt“, lautet die Kritik. „Natürlich sind auch wir für den Ausbau regenerativer Energien, der besteht jedoch nicht allein darin, ganze Landschafts- und Vogelschutzgebiete mit Großindustrieanlagen zu überhäufen“, klagt Schultheis.

Zu den Zielen des neuen Landesverbandes zählt vor allem, die „ausufernde“ Zunahme von Windparks zu verhindern, die „dramatischen Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen“ zu thematisieren und der „Zerstörung der Landschaft“ entgegenzuwirken. Dazu gehört die Forderung nach einem höheren Mindestabstand von Windrädern zu Wohngebäuden, der „mindestens das Zehnfache der Anlagenhöhe“ betragen müsse. Im Grunde müsse es ein „Moratorium“ wie in Dänemark geben.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.