• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Hochschulen: Damit Studenten Firmen gründen

10.10.2015

Oldenburg Das Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ) an der Universität Oldenburg in Kooperation mit der Jade Hochschule stellt sich neu auf. An die Seite des universitären GIZ tritt zusätzlich die GIZ gGmbH als An-Institut. Beide Säulen werden künftig mit jährlich je 75 000 Euro von der „Gertrud und Hellmut Barthel Stiftung“ gefördert, Miteigentümerin der Papier- und Kartonfabrik Varel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen entsprechenden Vertrag mit zunächst fünfjähriger Laufzeit unterzeichneten am Freitag in Anwesenheit von Wirtschaftsministers Olaf Lies die Vizepräsidentin für Forschung und Transfer der Universität, Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, sowie der stellvertretende Stiftungsvorsitzende Kristian Evers. Darüber hinaus stellt die Barthel Stiftung jährlich bis zu 50 000 Euro für konkrete GIZ-Projekte zur Verfügung.

Das GIZ ist die zentrale Anlaufstelle der regionalen Hochschulen rund um das Thema Unternehmensgründung. Wer Lust aufs Gründen hat, bereits erste Geschäftsideen entwickelt oder innovative Projekte verfolgt, erhält dort professionelle Unterstützung. „Das GIZ leistet hervorragende Arbeit und übernimmt in Niedersachsen eine Vorreiterrolle. Es kann stolz sein auf eine Vielzahl an förder- und preiswürdigen Ausgründungen“, sagte Wirtschaftsminister Lies, „insbesondere wenn diese am Ende dauerhafte Arbeitsplätze in der Region schaffen.“ Die Uni ist auf dem Gebiet der Firmengründungen eine der erfolgreichsten Hochschulen.

Norbert Wahn Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.