• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Aufsichtsrat antwortet auf Kritik

11.01.2019

Delmenhorst Nach dem NWZ-Artikel über die wachsende Kritik an der Neuausrichtung der Delmenhorster Frauenklinik meldete sich am Donnerstag der Aufsichtsrat des Klinikums zu Wort. Dieser sei sich der Bedeutung einer wohnortnahen geburtsmedizinischen Versorgung sehr bewusst, und spreche sich einstimmig für den Erhalt einer geburtsmedizinischen Abteilung am Josef-Hospital aus. Der Aufsichtsratsvorsitzende versichert, dass die Geschäftsführung diese Ansicht teilt und die geburtsmedizinische Versorgung auch weiterhin in der gewohnt bewährten Qualität angeboten wird.

Hinsichtlich der umstrittenen Freistellung der Chefärztin Dr. Katharina Lüdemann wird betont, dass personelle Angelegenheiten in der Entscheidung des Geschäftsführers liegen und der Aufsichtsrat hinter der Entscheidung steht.

Jegliche Vorwürfe, das Josef-Hospital würde aus wirtschaftlichen Erwägungen die Kaiserschnittrate steigern wollen, seien falsch, denn selbstverständlich träfen die verantwortlichen Ärzte eine solche Entscheidung allein unter medizinischen Gesichtspunkten.

Abschließend appelliert der Aufsichtsrat, die Diskussion wieder zu versachlichen und den respektvollen Umgang miteinander zu wahren.

Zeitgleich stieg die Zahl der Bürger, die eine Petition für den Verbleib der Chefärztin unterzeichnet haben, bis zum Abend auf mehr als 1070 an.


     bit.ly/nwzpetition 
Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.