NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Eisfabrik in falsche Hände gegeben

18.06.2010

„Unsicherheit ist das Schlimmste“, Ð  vom 17. Juni

Von 1949 bis 2010 wurde in Strückhausen Eiskrem gemacht. Botterbloom, jahrzehntelang ein Begriff für gutes Eis, existiert in Zukunft wohl nur noch als günstige Marke. Die Landwirte, Eigner der Fabrik, die 1974 als neues Gebäude auf die grüne Wiese gestellt wurde, haben die Geschicke in falsche Hände gegeben, Nordmilch als jetziger Eigner hat eine leere Fabrik mehr.

Aber das Schlimmste, schwebte schon 2005 als Damoklesschwert über der Fabrik: 160 Menschen werden arbeitslos. Mitarbeiter, die Zeit ihres Lebens Eis machten, Eis verpackten, ihre ganze Schaffenskraft viele Jahre einer Firma, einer Materie widmeten und ihre Existenz aufbauten. Es ist eine Ignoranz des Schicksals solcher Menschen. (...) Der Betriebsrat sagt, die Entscheidung sei „unternehmerisch, strategisch“ gefallen, das heißt im Klartext: Nordmilch und R & R haben gepokert um den Kauf; keiner war bereit, im Preis nachzugeben. (...) Da jetzt das letzte Wort gesprochen wurde, kann man den (...) Ausscheidenden nur alles Gute für die (...) Zukunft wünschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der Seite der Politik, die von der Belegschaft rechtzeitig informiert wurde, hätte tatkräftige Hilfe kommen müssen. (...) So richtig nachdrücklich sind diese Hilfen nicht gewesen.

Hartmut Feddersen , 26919 Brake

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.