• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Firmen überzeugen mit Umwelt-Ideen

02.06.2015
NWZonline.de NWZonline 2015-07-21T09:08:10Z

Unternehmenswettbewerb:
Firmen überzeugen mit Umwelt-Ideen

Oldenburg/Garrel/Bremen Die beiden Siegerprojekte des Unternehmenswettbewerbs „Klima-Innovationen“ stammen aus dem Oldenburger Land. Gesucht waren die besten Innovationen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in der Metropolregion Nordwest.

In der Kategorie kleine und mittelständische Unternehmen überzeugte die Wilhelms GmbH aus Garrel im Landkreis Cloppenburg die Jury mit dem Projekt „Mykorrhizapilze statt chemischem Dünger“ und kann sich über 5000 Euro von der Metropolregion Nordwest freuen. Die Pilze erleichtern vor allem Landwirten den Umgang mit den Folgen des Klimawandels. In der Kategorie Neugründung („Start-up“) überzeugte die Green Logistic System GmbH aus Oldenburg die unabhängige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft. Für die Idee einer an das Kühlsystem angeschlossenen und auf dem Dach von Lastwagen installierten flexiblen Solarzellentechnologie erhielt das Unternehmen 3000 Euro, die von der EWE AG gesponsert wurden. Initiiert wurde der Wettbewerb vom Netzwerk Innovation & Gründung im Klimawandel (NIK).

Am Abend der feierlichen Preisverleihung in der Handelskammer Bremen würdigten Dr. Frank Thoss, Geschäftsführer der Abteilung Industrie, Innovation und Umwelt der Handelskammer Bremen, Jörg Bensberg, Vorsitzender der Metropolregion Nordwest und Landrat des Landkreises Ammerland, sowie Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender der EWE AG, das Engagement der sieben Finalisten, sich frühzeitig mit konkreten Innovationsprojekten an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

NIK-Geschäftsführerin Dr. Tina Schneider lobte in ihrer Rede den Vorbildcharakter der Siegerprojekte.


Mehr Informationen unter   www.n-i-k.net