• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Frauen bringen etwas ins Rollen

23.09.2010

GROßENMEER Das Jahr 2010 geht als Erfolgsjahr in die Geschichte des Landfrauenvereins Großenmeer ein. Das Miteinander unter den Landfrauen funktioniert gut. Das zeigte sich bei der Besichtigungstour in der neuen Kindertagesstätte Großenmeer, an der 67 Frauen teilnahmen.

Rundhalle besichtigt

Anschließend ging es zum Lohnunternehmen von Andrea und Godfried Eijden, wo die Rundhalle mit Photovoltaikanlage besichtigt wurde. In Scheeljes Gasthof beim Zwiebelkuchen teilte Vorstandsmitglied Antje Witting noch Erfreuliches mit: Beim Fotowettbewerb 2010 im Landfrauenverband Weser-Ems „Landfrauen bringen ’was ins Rollen“ reichten die Großenmeerer neben 30 anderen Landfrauenvereinen auch zwei Bilder ein. Zur Freude der Fotografinnen kam eins auf dem Landfrauentag auf Rang zwei.

Erinnert wurde auch an die große Auszeichnung als Verein des Jahres 2010 im Landfrauenverband Weser-Ems, dem 192 Vereine mit etwa 30 000 Mitglieder angehören. Die Großenmeerer Landfrauen konnten den größten Mitgliederzuwachs, 16,5 Prozent im Jahre 2009, aufweisen. Mit 15 neuen können die Großenmeerer jetzt insgesamt 141 Mitglieder vorweisen. Einige Mitglieder wohnen auch nicht im Gemeindegebiet. Die meisten wurden auf dem Gemeindefeuerwehrtag in Großenmeer gewonnen, wo die Landfrauen einen Infostand aufgebaut hatten. Hier wurden Käsespieße und verschiedene Milchgetränke angeboten und eine intensive Mitgliederwerbung betrieben. Dazu gehörte auch, dass bei einem Neueintritt an diesem Tag ein Kochbuch verschenkt wurde. Ein prominenter Gast konnte dem auch nicht widerstehen: die damalige Bundestagskandidatin Astrid Grotelüschen. Jetzt haben die Großenmeerer eine Ministerin in ihren Reihen.

Ein Erfolgsgeheimnis der Großenmeerer Landfrauen scheint auch zu sein, dass die Arbeit auf viele Schultern verteilt ist. So umfasst der Vorstand, mit Heidi Klatte, AntjeWitting, Heike Oncken, Ursel Stühmer und Rena Oldigs fünf Frauen, die gleichberechtigt an der Spitze stehen. Zwölf Vertrauensfrauen gehören ebenfalls zum Team.

Drei Vereinslokale

Heike Oncken: „Es läuft alles sehr harmonisch ab, und wir ergänzen uns gegenseitig sehr gut.“ Die Tagungen und Versammlungen finden abwechselnd in drei Lokalen im Einzugsgebiet statt. Die Ehrenurkunde „Verein des Jahres 2010“ hat einen Stammplatz in Scheeljes Gasthof in Großenmeer erhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.