• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Ratssitzung: Gemeinde unterstützt Museum

18.02.2012

OVELGöNNE Knappe Kassen, knappe Kalkulation: Rena Oldigs, Kämmerin der Gemeinde Ovelgönne, hat dem Rat der Gemeinde Ovelgönne den Haushaltsplan 2012 vorgelegt – und der erhielt nach einem letzten Feinschliff unmittelbar vor der Ratssitzung im „König von Griechenland“ die Zustimmung aller Ratsmitglieder. Im Ergebnishaushalt stehen Erträgen von 5,712 Millionen Euro Aufwendungen in Höhe von 6,183 Mio. Euro gegenüber. Im Finanzhaushalt werden Einzahlungen von 7,515 Mio. Euro und Auszahlungen von 7,930 Mio. Euro verzeichnet.

In einer lebendigen Diskussion rangen sich die Ratsmitglieder dazu durch, das Handwerksmuseum Ovelgönne zusätzlich mit 7800 Euro zu fördern. Der Rat bewilligte einen Antrag des Heimat- und Kulturvereins, der darin auf zusätzlich entstehende Personalkosten hingewiesen hatte. Bürgermeister Thomas Brückmann betonte, dass dieser Zuschuss eine „hervorragende Investition“ sei. Das Handwerksmuseum im Burgdorf sei ein absolutes „Prachtexemplar“ und als Lehrmuseum der Universität Oldenburg weit über die Grenzen der Wesermarsch bekannt.

Innerhalb des Forschungsprojekts „Neue Heimatmuseen als Institution der Wissensproduktion“ wird das Ovelgönner Haus von 12. bis zum 17. März von drei Oldenburger Doktoranden wissenschaftlich unter die Lupe genommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Brückmann teilte in der Ratssitzung mit, dass die Ortschaft Ovelgönne schon bald mit einem Zubringer nach Logemannsdeich an den Busverkehr angeschlossen wird. Es seien lediglich Einzelheiten zu klären, und es werde einen festen Takt geben.

Zudem hat der Rat Mittel für die Radwegbeleuchtung in Neustadt bewilligt. 1800 Euro sollen für dieses Projekt bewilligt werden. In Frieschenmoor werden zudem die Voraussetzungen für eine Photovoltaik-Freilandanlage auf einer Fläche von etwa vier Hektar geschaffen.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.