• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Urteil zu Vermögen eines Ex-Vorstands erwartet

25.05.2019

Hamburg Eine Zivilkammer des Hamburger Landgerichts entscheidet am Freitag (11.30 Uhr), ob das Vermögen eines ehemaligen Vorstands der Elsflether Werft zu Recht beschlagnahmt wurde. Das Verfahren steht im Zusammenhang mit der Sanierung des Marine-Schulschiffs „Gorch Fock“ und der Insolvenz der Elsflether Werft.

Die beiden früheren Vorstände der Werft stehen unter dem Verdacht, zum eigenen Vorteil unrechtmäßig Geld aus dem Unternehmen gezogen und das durch ein Netzwerk von Tochter- und Unterfirmen verschleiert zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Untreue, die Manager bestreiten die Vorwürfe. Bei den beiden Ex-Vorständen hat die Werft jeweils Vermögen über mehr als zwölf Millionen Euro beschlagnahmen und pfänden lassen.

Lesen Sie auch: Werft lässt Vermögen von Ex-Chefs beschlagnahmen

Lesen Sie auch: Wie die Werft ausgeplündert wurde

Einer der beiden Ex-Vorstände, ein Hamburger Rechtsanwalt, hat bei der Hamburger Ziviljustiz Widerspruch gegen einen Vermögensarrest über 3,9 Millionen Euro eingelegt. Darüber hat die Zivilkammer am vergangenen Freitag verhandelt und wird nun die Entscheidung mitteilen (Az. 307 O 136/19). Zudem gibt es einen weiteren Pfändungsbeschluss gegen den Anwalt über 8,4 Millionen Euro (Az. 307 O 149/19), über den die gleiche Zivilkammer anschließend verhandelt. Dabei könnten auch die Untreue-Vorwürfe gegen den Ex-Vorstand eine Rolle spielen, die im ersten Verfahren nicht erörtert wurden.

Alle Berichte zur Werft-Krise im NWZ-Spezial

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.