• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Wetter Im Nordwesten: Es bleibt windig und wechselhaft

19.02.2020

Hamburg /Norden Die Niedersachsen müssen sich am Dienstag auf wechselhaftes Wetter und jede Menge Wind einstellen. Insbesondere an der Küste sei ab dem Vormittag auch mit stürmischen Böen und Sturmböen zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Im Harz gebe es am frühen Morgen außerdem Schneeregen und leichte Schneefälle. Auch für den restlichen Tag waren die Aussichten eher trüb: Bei Temperaturen von maximal zehn Grad waren nach Angaben des Sprechers immer wieder Schauer und vereinzelte Gewitter zu erwarten.

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten und Natürschutz (NLWKN) warnte im ostfriesischen Norden für den Dienstagmorgen vor erhöhten Wasserständen an der Küste. Es bestehe Überflutungsgefahr für Strände und Vorländer. Alles in allem sei die Situation aber nicht vergleichbar mit der von vergangener Woche, als es wegen des Orkans „Sabine“ auf der Insel Wangerooge zu einem Strandabbruch kam, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs: „Das, was jetzt abgelaufen ist, ist im Vergleich zu dem, was wir in der letzten Woche hatten, nicht so dramatisch.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.