• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Niedersachsen bearbeitet Steuererklärungen langsam

19.03.2018

Hannover Bei der Bearbeitung von Steuererklärungen nehmen Niedersachsen und Bremen im Ländervergleich hintere Plätze ein. Durchschnittlich fast 56 Tage Zeit benötigten die Behörden, bis die Bescheide für das Jahr 2016 herausgingen, berichtete die Zeitung „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf den Bund der Steuerzahler.

Dieser habe in einer Erhebung die Finanzverwaltungen der 16 Bundesländer miteinander verglichen und alle Steuererklärungen berücksichtigt, die bis zum 31. Dezember vergangenen Jahres abgegeben wurden. Spitzenreiter ist demnach Berlin mit durchschnittlich 36,5 Tagen. Langsamer als Bremen und Niedersachsen ist nur Nordrhein-Westfalen - das bevölkerungsreichste Bundesland ist Schlusslicht.

Weitere Nachrichten:

WamS | Bund der Steuerzahler

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.