• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

25 Erdgas-Busse für Oldenburg

17.01.2019

Hannover /Oldenburg Das Land Niedersachsen fördert in diesem Jahr insgesamt 292 Einzelprojekte im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit rund 96,6 Millionen Euro. Das hat Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch in Hannover bekannt gegeben. Zu den Förderprojekten zählt die Modernisierung von 864 Bushaltestellen sowie das Anschaffen von 237 neuen Bussen, ein Viertel davon mit Gas- und Elektroantrieb.

Allein in Oldenburg sollen 25 neue Erdgas-Busse (Gesamtkosten rund 8,3 Millionen Euro, Landes-Förderung 40 Prozent) die bisherige Diesel-Flotte ablösen und die Luft in der Stadt verbessern, in der aufgrund erhöhter Stickoxid-Werte Diesel-Fahrverbote drohen.

„Wir erhoffen uns, durch diese neue Antriebstechnologie der ÖPNV-Busse deutlich zu einer verbesserten Luftqualität in Oldenburg beizutragen und damit Fahrverbote verhindern zu können“, betonte Althusmann auf Nachfrage. Während in der Stadt und im Kreis Osnabrück in diverse kleinere Vorhaben investiert werden soll, soll in Oldenburg für rund 3,8 Millionen Euro (voraussichtliche Landes-Förderung 1,2 Millionen Euro) ein Busbetriebshof für Erdgasbusse umgerüstet werden.

Zudem gehen sieben neue Landesbuslinien in Regionen ohne Bahnanschluss an den Start. Vom Land gefördert werden neue Schnellbusse zwischen Göttingen und Duderstadt, Helmstedt und Wolfsburg, Worpswede und Bremen, Oldenburg und Nordenham/Bremerhaven sowie von Sulingen nach Bassum, Diepholz und Nienburg.

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.