• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Jubiläumsfeier in den Lüften

06.05.2009

BREMEN Dass man mit einem Flugzeug tatsächlich fliegen kann, bewies den Bremern 1909 der erste deutsche Motorflieger Hans Grade, der auch an der Weser Schauflüge unternahm. Im November desselben Jahres gründeten Kaufleute aus der Hansestadt den Verein für Luftschifffahrt, was den Beginn der inzwischen 100-jährigen Geschichte bremischer Luftfahrt markiert.

Airbus A 380 zu Gast

Die Bremer feiern das Jubiläum „ihrer“ Luftfahrt am Sonntag, 10. Mai, mit einem Flugtag, bei dem den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten wird. Höhepunkt ist die Landung des Airbus A 380, der mehrere Stunden auf dem Flughafen stehen wird und aus nächster Nähe betrachtet werden kann.

Die Besucher haben ebenfalls die Möglichkeit, den Start und die Landung sowie eine Beladung des Transporters „Beluga“ von Airbus mitzuerleben. Die Gäste dürfen zu diesem Zweck sehr nah an die Start- und Landebahn des Flughafens heran. Auch ein viermotoriges Langstreckenflugzeug vom Typ DC6 wird am Bremer Flughafen zu Gast sein. An diesem Tag soll zudem das weltgrößte Stieglitztreffen mit allen 15 noch existierenden Doppeldeckern dieser Baureihe stattfinden.

Zahlreiche Kunstflüge

Die Flugkapitäne Walter und Toni Eichhorn führen mit zwei „North American T6“ einen Formationskunstflug vor. Der Segelkunstflug-Vizeweltmeister Olaf Schmidt wird den Besuchern des Flugtages ebenfalls sein Können demonstrieren.

Wer sich selbst einmal in die Lüfte schwingen möchte, der kann für den 10. Mai Rundflüge im Internet buchen. Die Gäste können mit einer Saab 2000, der legendären JU52 der Lufthansa, dem Doppeldecker Antonov AN2 oder einem Hubschrauber fliegen. Die Ballonfahrer gestalten den Abschluss des Flugtages und haben sich vorgenommen, die Besucher mit einem Massenstart zu beeindrucken.

Infos unter

www.airport-bremen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.