• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Krankenhaus macht Millionen-Verluste

09.08.2013

Oldenburg Das Evangelische Krankenhaus steckt eigenen Angaben zufolge in einer finanziellen Schieflage. Im Vorjahr rutschte das Innenstadt-Krankenhaus in die roten Zahlen. Das Haushaltjahr 2012 wurde mit einem Verlust von 8,6 Millionen Euro abgeschlossen. Und nach dem jetzigen Stand wird es erneut einen Fehlbetrag geben.

„Wir bereiten uns darauf vor, das wir Ende 2013 einen Verlust von rund 4,7 Millionen Euro bewältigen müssen“, erklärte Thomas Kempe, Kaufmännischer Vorstand, am Donnerstag bei einem kurzfristig anberaumten Pressegespräch. Eine Folge könnte sein, dass die 1100 Mitarbeiter im November kein Weihnachtsgeld bzw. keine Sonderzahlungen erhalten. Das Krankenhaus würde dadurch etwa 2,3 Millionen Euro einsparen.

Diesbezügliche Gespräche mit der Gewerkschaft Verdi und dem Marburger Bund stehen in nächster Zeit an. Wirtschaftsprüfer wurden damit beauftragt, ein Sanierungskonzept zu erarbeiten. Das voraussichtlich Anfang September vorliegende Gutachten bewertet mögliche Pläne für eine Sanierung, schlägt Maßnahmen vor und soll den Kreditinstituten Auskunft über die künftige Ertragssituation geben.

Den Verlust in 2012 konnte das Evangelische Krankenhaus noch durch eigenes Vermögen ausgleichen. Inzwischen wird aber über eine Kreditaufnahme nachgedacht. Gedanken darüber macht sich der Osnabrücker Unternehmensberater Armin Sülberg. Er wurde vom Aufsichtsrat verpflichtet, das Führungsteam zu unterstützen. „Wir haben Fachverstand dazugekauft“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Helmut Hartig.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag in Ihrer NWZ.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.