• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Warnstreik In Leer: Brückenwärter kappen Straßenverbindung über die Ems

22.02.2019

Leer Streikende Brückenwärter in Ostfriesland haben am Donnerstag die Jann-Berghaus-Brücke in Leer hochgeklappt und damit die Straßenverbindung über die Ems gekappt. Autofahrer konnten noch über die nahe gelegene Autobahn 31 ausweichen, für Radfahrer und Fußgänger gab es dagegen keine Möglichkeit zur Emsquerung.

Am Morgen war es im Berufsverkehr nach der Brückensperrung zu leichten Staus an den Abfahrten rund um den Emstunnel gekommen. Diese hätten sich aber schnell aufgelöst, sagte eine Polizeisprecherin. Die Sperrung soll noch bis 23 Uhr dauern und am 27. Februar wiederholt werden.

Mit ihrem Warnstreik wollen die Landesbeschäftigten in Niedersachsen eine bessere Bezahlung erreichen. Bei den Tarifverhandlungen war die zweite Verhandlungsrunde ohne Annäherung geblieben. Die Arbeitgeber hätten bisher kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt, kritisieren die Gewerkschaften. Sie fordern ein Lohnplus von sechs Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 28. Februar in Potsdam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.