• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Tierschauverein: Mengers verlässt Vorstand nach 44 Jahren

04.12.2010

JADERBERG Nach 44 Jahren Vorstandsarbeit legte der 1. Vorsitzende des Tierschauvereins Jaderberg, Ide Mengers aus Jaderaußendeich, sein Amt während der Versammlung im Schützenhof Jaderberg bei Heiner Lehmhus aus Rosenberg in jüngere Hände. Damit ist die Familie Lehmhus in dritter Generation im Vorstand des Vereins tätig. Neuer zweiter Vorsitzender wurde Eike Holfeld, Heidkamperfeld, der die Nachfolge im Vorstand für seinen Vater Ernst Holfeld antrat.

Ide Mengers hatte zu Beginn der Versammlung die Vereinsmitglieder und Gäste begrüßt und ließ dann die vergangenen 44 Jahre Vereinsarbeit Revue passieren. Ide Mengers, der 1966 im Vorstand, nachdem die Auflösung des Vereins im Gespräch gewesen war, tätig und dann 1970 erster Vorsitzender wurde, nutzte die Gelegenheit, seinen Wegbegleiter sowie dem Helfer-Team zu danken.

„Es macht Spaß, einem Verein vorzustehen, der sich wie eine Familie fühlt, wo jeder für den anderen da ist. Wir, der Tierschauverein Jaderberg, haben uns zu einem der führenden Tierschauvereine Norddeutschlands entwickelt. Wir brauchen uns mit unserer Philosophie, unserem hervorragenden Zuchtmaterial, großer Jungzüchterbeteiligung und einer für dieses regionale Gebiet großen Gewerbeschau mit kleinen Standgeldern und eintrittsfreiem Besuch vor niemanden verstecken und können stolz auf das Geleistete sein“, sagte Ide Mengers, der dann auch besonders auf die positive Entwicklung der Tierschauen mit Gewerbeschau, vor allem aber auf die letzte Veranstaltung im Jahr 2009 näher einging. Er stellte und den Einsatz des jungen Teams, das jetzt bereit ist, Verantwortung im Verein zu übernehmen, besonders lobend heraus.

„Ernst Holfeld und ich treten zurück, das heißt aber nicht, dass wir das Schiff verlassen. Wir geben den Stab in jüngere Hände und wollen überleiten zu einer neuen Generation und dem neuen Vorstand freie Hand lassen. Heino Lehmhus, der bis vor zwei Jahren viele Jahre im Vorstand war und heute noch als Platzwart fungiert, ging kurz auf die Entwicklung der Tierschauen mit Gewerbeschau ein und dankte Ide Mengers und Ernst Holfeld für ihre hervorragende Vorstandsarbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.