• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

STRAßENBELEUCHTUNG: Mit Starkstrom auf Fehlersuche

01.03.2005

WIEFELSTEDE WIEFELSTEDE - Der derzeit hohe Grundwasserstand macht vielen Kabeln im Wiefelsteder Erdreich zu schaffen. Die Kabel für die Straßenlampen stammen zum Teil noch aus den 60er-Jahren, und das Wasser gibt den alten Leitungen jetzt den Rest. An vielen Kabelverbindungen kam es in den vergangenen Tagen in Wiefelstede zum Kurzschluss und im gesamten Kernbereich von Wiefelstede gingen die Lichter aus.

„Die Fehlersuche ist sehr aufwändig“, bittet Bauamtsleiter Bernhard von Drehle um Verständnis dafür, dass die Straßenlampen nicht von heute auf morgen wieder angehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die EWE hat eine Betreiberfirma beauftragt, die seit einigen Tagen mit einem Fehlersuchwagen in Wiefelstede unterwegs ist. Es werden starke Stromstöße in die Leitungen geschickt um zu überprüfen, ob die Impulse bei den Kabelverbindungen ankommen.

„Bei dieser Suchaktion ist viel Fingerspitzengefühl notwendig“, weiß Bernhard von Drehle, „es kann schon mal vorkommen, dass die Stromstöße weitere Ausfälle verursachen“. Bislang blieben die Leitungen davon verschont und so hofft die Gemeindeverwaltung, dass Mitte dieser Woche die Leitungen repariert sein werden. Dann sollen die Lampen wieder ab 5.30 Uhr bis zur Dämmerung und von Dämmerungsbeginn bis 24 Uhr für Licht in Wiefelstede sorgen.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.