• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Naturschützer warnen vor Gefahren für Ökosystem Ems

11.07.2012

LEER Naturschützer haben bei einer Anhörung am Dienstag im ostfriesischen Leer wieder vor einer Verschlechterung des Ökosystems an der Ems gewarnt. Anlass ist der Antrag des Landkreises Emsland, im September 2012 und 2014 jeweils zwei neue Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer Werft an die Nordsee zu überführen. Vorsorglich sollen für genehmigte Überführungen die geltenden Umweltauflagen ausgesetzt oder geändert werden, damit die Schiffe in jedem Fall die Ems passieren können.

Drei Naturschutzorganisationen befürchten, dass damit kritische Grenzwerte wie Salz- und Sauerstoffgehalt umgangen werden könnten. Zu dem Antrag waren mehr als 60 Stellungnahmen abgegeben worden, 16 davon von Privatpersonen. „Im August wird der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) seine Entscheidung bekannt geben“, sagte Verhandlungsleiter Franz-Josef Sickelmann von der Regierungsvertretung Oldenburg.

Die Umweltorganisationen hatten bereits im Frühjahr von einem drohenden Verstoß gegen europäisches und niedersächsisches Naturschutz- und Wasserrecht gesprochen. Wegen der vielfachen Ausbaggerungen und Aufstauungen sei die Ems schon heute in einem extrem schlechten ökologischen Zustand. Politik, Behörden und Wirtschaft sollten spätestens bis zum Jahr 2014 ein Sanierungskonzept für die Ems vorlegen.

Weitere Nachrichten:

NLWKN

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.