• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Rein in den Sessel – raus mit der Sprache

14.02.2019

Oldenburg „Rein in den Sessel – raus mit der Sprache“ lautet der Titel des neuen Veranstaltungsformats der NWZ. Auf einem blauen Sessel nehmen die Teilnehmer der Talkrunde Platz. Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast ist der erste prominente Talkgast, der auf dem blauen Sessel Platz nimmt. Sie stellt sich am Donnerstag, 21. Februar, den Fragen von NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann und Politikchef Hans Begerow sowie den Fragen der Leser, die an dieser Talkrunde im NWZ-Medienhaus, Peterstraße 28 - 34 in Oldenburg, teilnehmen. Beginn ist um 19 Uhr.

Die Tierhaltung und die Belastung des Grundwassers durch Einträge aus der Landwirtschaft sind nur zwei Themen, wenn die Landwirtschaftsministerin kommt. Die Debatte über die Landwirtschaft wird zurzeit bestimmt einerseits von den Tierhaltungsformen und andererseits von den Belastungen für die Umwelt, die von der Landwirtschaft ausgehen. Die eingeführten Tierwohl-Labels zeigen, dass Verbrauchern die Haltung der Tiere – ob Schweine, Rinder oder Geflügel – nicht egal ist, die Labels zeigen aber auch, dass die Landwirtschaft und die lebensmittelverarbeitende Industrie um Vertrauen bei den Verbrauchern kämpfen, das verloren gegangen ist. Auch das sogenannte Kupieren der Schwänze von Ferkeln und das Kastrieren der männlichen Ferkel sorgt für Diskussionen, ebenso Zustände in Schlachthöfen, wo Bilder von misshandelten Tieren Verbraucher verstörten und empörten. Schließlich gibt es die Sorge, dass durch intensive Landwirtschaft die Böden zu viel Nährstoffe erhalten und das Grundwasser durch Nitrat-Einträge zunehmend belastet wird. Über diese Aspekte können Sie, sehr geehrte Leserinnen und Leser, mit der Ministerin diskutieren.

Sie können uns Ihre Fragen auch schicken, entweder per Post (Nordwest-Zeitung, Politikredaktion, Peterstraße 28 - 34) oder per E-Mail an chefredaktion@nwzmedien.de. Es stehen 85 Plätze zur Verfügung, für Abonnenten ist die Einlasskarte kostenlos, für Nicht-Abonnenten kostet sie 15 Euro.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.