• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Im Herbst kein Intercity nach Norddeich

15.10.2018

Oldenburg Bahnreisende müssen sich auf der Strecke zwischen Norddeich und Oldenburg im Herbst auf erheblich längere Fahrzeiten einstellen. Nach Angaben der Bahn wird die IC-Linie 56, die von Leipzig über Hannover, Oldenburg und Emden nach Norddeich führt, vom 29. Oktober bis zum 8. Dezember in Oldenburg enden.

Reisende müssen dann auf dieser Strecke mit den zweistündlich verkehrenden Regional-Expresszügen (RE) vorliebnehmen. Zwischen Oldenburg und Augustfehn verkehren in dieser Zeit Busse mit Zwischenhalten in Bad Zwischenahn und Westerstede-Ocholt.

Grund für die Einschränkungen sind Gleisbauarbeiten südlich von Papenburg, wegen denen Güterzüge auf die eingleisige Strecke zwischen Oldenburg und Leer umgeleitet werden. Weil die Streckenkapazität für alle Züge aber nicht ausreiche, so eine Sprecherin der Bahn, habe man sich für das „kleinere Übel“ entschieden und die IC-Verbindungen gestrichen. Der RE benötigt für die Strecke zwar eine Stunde mehr, hält dafür aber an allen Bahnhöfen auf der Strecke.

Weitere Infos zu den genauen Fahrzeiten auf:


     bahn.de 
Jörg Jung
Redakteur
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2084

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.