• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Ein Schulheft-Fund und ein Millionen-Gewinn

04.04.2018

Oldenburg In unserem monatlichen Rückblick über die meist beachteten Artikel auf NWZonline stellen wir Ihnen die Themen vor, die am meisten für Aufsehen gesorgt haben. Das war im März 2018 los:

17-Jähriger mit Messer verletzt

Schock in der Oldenburger Innenstadt: An einem Freitagabend stach ein unbekannter Mann in der Bergstraße mit einem Messer auf einen 17-Jährigen ein, nachdem zwischen ihnen ein Streit ausgebrochen war. Das Opfer schwebte Tage lang in Lebensgefahr, befindet sich mittlerweile aber wieder auf dem Weg der Besserung. Von dem Täter wurde ein Phantombild erstellt, er wurde bislang noch nicht gefunden. Ebenso wie die Tatwaffe, nach der Polizeitaucher in der Hausbäke suchten.

Baggerführer findet eigenes Schulheft in Abrissruine

Nach 54 Jahren hielt Baggerführer Klaus Maschke (65) sein „Schönschreiben“-Schulheft wieder in der Hand. Das an sich ist nicht sonderlich bemerkenswert. Wie er es gefunden hat, ist indes schier unglaublich: Beim Abriss des katholischen Kindergartens St. Marien in Varrelbusch war das Heft offenbar vom Dachboden eines bereits halb abgerissenen Gebäudeteils gefallen. Wie der Zufall es wollte, war es ausgerechnet Maschke, der früher in diesem Haus zur Schule ging, der das Heft entdeckte (Exklusiv für Abonnenten). Bomben, Granaten oder auch Gewehre hatte er in seiner Karriere schon entdeckt – dieser Fund aber lässt alles andere verblassen.

Niels Stolberg zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

Der frühere Chef der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, wurde im März vor dem Landgericht Bremen zu einer Haftstrafe verurteilt. Das Gericht sah ihn und drei mitangeklagte Beluga-Manager des Kreditbetrugs in 18 Fällen sowie in mehreren Fällen der Bilanzfälschung und der Untreue als schuldig an. Besonders schwer wog bei der Urteilsbegründung der Umstand, dass die ersten Straftaten bereits begangen wurden, als es der Reederei noch gut ging. Später legten Stolbergs Anwälte Revision gegen das Urteil ein.

Oldenburger gewinnt 2,5 Millionen Euro im Lotto

Mit diesem Glückspilz freuten sich auch viele NWZonline-Besucher: Eine Oldenburgerin oder ein Oldenburger hat als einer von zwei Gewinnern den Lotto-Jackpot geknackt: Rund 2,5 Millionen Euro werden auf sein oder ihr Konto gespült. Um wen es sich handelt, war auch Lotto Niedersachsen zum Zeitpunkt der Ziehung noch unbekannt. Ein Sprecher bezeichnete den Gewinn als „durchaus namhaft“ und betonte: „Das haben wir nicht jede Woche.“

Über den Umgang mit Essstörungen und Magersucht

Christina Götting aus Cloppenburg hat trotz ihrer erst 32 Jahre schon eine lange Krankheitsgeschichte hinter sich: Als Teenager verspürte sie erstmals den Druck, sich übergeben zu müssen, nachdem sie Süßigkeiten gegessen hatte. Seitdem hat sie mit Bulimie zu kämpfen. Bis vor einem Jahr war sie sich nicht sicher, ob sie überhaupt überleben würde – jetzt hat sie die Krankheit im Griff. Doch die Angst vor dem Rückfall bleibt. Uns hat Christina Götting von ihren Erfahrungen mit der Bulimie erzählt. Viele NWZonline-Leser haben sich lange mit dieser Geschichte auseinandergesetzt.

Christian Schwarz
Redakteur
Online-Redaktion
Tel:
0441 9988 2160

Weitere Nachrichten:

NWZonline | Beluga | Landgericht Bremen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.