• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Bericht: Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen aus

13.04.2019

Osnabrück Die Ermittlungen im Zusammenhang mit der Sanierung des Segelschulschiffes „Gorch Fock“ sind nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ ausgeweitet worden. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück bestätigte, dass sie wegen „Betruges zulasten der Marine“ ermittele. Gegen wen konkret sich der Verdacht richte, wollte die Behörde am Freitag auf Anfrage nicht mitteilen.

Bislang hatte die Staatsanwaltschaft Ermittlungen in zwei Komplexen bestätigt: Wegen des Verdachts der Untreue gegen zwei Ex-Vorstände der Elsflether Werft AG sowie wegen des Korruptionsverdachts gegen einen Mitarbeiter des Marinearsenals, einen Werftvorstand und dritte Person. Die Sanierungsarbeiten laufen inzwischen wieder. Die Kosten waren von anfänglich zehn Millionen Euro auf 135 Millionen Euro gestiegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.