• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Lebensmittelfabrik: Pizza und Pasta nun mit Geld aus Miami

01.03.2014

Bondeno /Schortens Nun also Miami. Als Geldgeber hinter den beiden geplanten Lebensmittelwerken im norditalienischen Bondeno sowie in Schortens (Kreis Friesland) soll eine Holding namens International Food Investment mit Sitz in Florida stecken. Das hat am Donnerstagabend der alleinige Geschäftsführer von Thomas Food Italia, Luigi Coletti, in einer öffentlichen Informationsveranstaltung den Bürgern in Bondeno erklärt.

Coletti zufolge will Thomas Food an mehreren Standorten große Lebensmittelfabriken errichten, Ausgangspunkt sei Bondeno. Ab 2015 soll auch mit dem Bau im Jade-Weser-Park in Schortens begonnen werden. Als weitere mögliche Standorte nannte er Frankreich und Spanien. Für jedes Land seien Tochterunternehmen geplant.

Die Infoveranstaltung war professionell organisiert. Neben Coletti äußerten sich Alexander Hartung und Enrichetta Lupo für die Schweizer Ingenieurgesellschaft Enumplan sowie Architekt Danilo Turato zu dem Bauvorhaben und den Gründen für die vielen Verzögerungen.

Offene Fragen

Wie berichtet, haben der immer wieder hinausgeschobene Baubeginn sowie Fragen zum Grunderwerb und zu den Geldgebern nicht nur in Bondeno, sondern auch in Friesland große Zweifel an der Seriosität der Projekte genährt. Diese Skepsis haben die Vertreter von Thomas Food und Enumplan auf der Versammlung zwar etwas zerstreuen, aber nicht beseitigen können.

Die sehr emotional geführte Bürgerfragestunde machte deutlich, dass die Menschen weiter misstrauisch sind. Sie rätseln, ob Thomas Food nur ein weiteres Kapitel einer großen Showveranstaltung ist, oder ob in Bondeno – und damit auch in Friesland – doch Millionensummen investiert werden und Hunderte von Arbeitsplätzen entstehen.

Wer die neu ins Spiel gebrachten Investoren aus den USA sind, wurde nicht gesagt. Ebenso unklar blieb, ob der bislang genannte Marcellus Trust auf Malta weiter Bestandteil des Firmen- und Finanzierungsgeflechts rund um Enumplan, IGFP und Thomas Food ist. Hartung deutete jedoch an, das für das Werk in Schortens die IGFP (Industrial Group for Food Production) keine Rolle mehr spielt und stattdessen Thomas Food Deutschland als Betreiber gegründet wird. Thomas Food Italia existiert erst seit Mitte Januar.

Fragen gibt es in Bondeno auch zu unbezahlten Rechnungen der Enumplan AG. Unter anderem geht es um bauliche Vorleistungen örtlicher Firmen. Hartung erklärte, dass die offenen Rechnungen in den kommenden Wochen beglichen würden. Dann werde auch das Büro von Enumplan in Bondeno geschlossen, da sein Unternehmen alle planerische Vorarbeit geleistet habe. Damit verschwinde Enumplan dann auch aus dem örtlichen Handelsregister.

Für den Betriebswirtschafter Coletti, der eigenen Angaben zufolge bereits in der Lebensmittelbranche, der Textilbranche und für die Deutsche Bank tätig war, sei Thomas Food ein „neues großartiges Projekt“.

Neue Versprechungen

Er machte klar, dass es Thomas Food als Marke nie geben wird. Das Unternehmen werde für Drittanbieter und Markenhersteller Lebensmittel produzieren. „Ab 2016 werden Sie den Duft von Croissants über Bondeno wahrnehmen“, sagte Coletti. Zur Produktpalette sollen vorwiegend Teigwaren gehören: Pizza und Pasta, Kuchen und Torten, Brote und Fertiggerichte. Der Investor habe Thomas Food ein Gesellschaftskapital von 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt – „und die werden in Bondeno investiert“, so Coletti.

Alexander Hartung und Heino Meenken vom Wirtschaftsförderkreis Harlingerland kündigten in Bondeno an, dass es zu dem Projekt in Friesland im Sommer eine ähnliche Infoveranstaltung geben werde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„An das Werk sind große Erwartungen geknüpft“, sagte Bondenos Bürgermeister Alan Fabbri. Bürgermeisterkandidat Giovanni Nardini, der in der Lokalpresse große Zweifel an der Realisierung des Projektes geäußert hat, blieb skeptisch: „Ich habe viele Fragen. und die wurden heute leider nicht beantwortet.“

Pizza.html
Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.