• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Riesen-Containerschiff weicht zum Jade-Port aus

13.05.2013

Wilhelmshaven Ein Schiff hat am Sonntagmittag am Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven festgemacht, und zwar nicht irgendeins: Die „Estelle“ Marsk, die zur E-Klasse der dänischen Reederei Maersk gehört, ist mit ihrer Länge von 397 Meter und 56 Meter Breite das zweitgrößte Containerschiff der Welt – und das größte, das bislang den Jade-Weser-Port angelaufen ist. Am Montag wird es Wilhelmshaven wieder verlassen.

NWZ-Spezial mit Berichten, Bildern und Videos zum Jade-Weser-Port

Die „Estelle“ ist eigentlich auf der Route von Rotterdam nach Bremerhaven unterwegs. Doch aufgrund einer Havarie in der Außenweser dürfen derzeit Schiffe mit mehr Tiefgang den Hafen von Bremerhaven nicht ansteuern.

„Wir waren gerne bereit, kurzfristig einzuspringen und unsere Hilfe anzubieten. In solchen Fällen zeigen sich nun einmal die einmaligen Standortvorteile von Wilhelmshaven“, sagte Axel Kluth, Geschäftsführer der Jade-Weser-Port Gesellschaften. Deutschlands einziger Tiefwasserhafen wurde am 21. September vergangenes Jahr eröffnet, kann bislang aber nur verheerende Umschlagszahlen vorweisen. Die Jade-Weser-Port Gesellschaften hoffen nun auf weitere unplanmäßige Schiffsankünfte.

Mehr dazu in der nächsten Ausgabe der NWZ.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.