NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

BEZIRKSVORSTEHER: Viehzählungen sind bei Wefer unbeliebt

05.12.2009

OVELGöNNE Ehrungen und Informationen standen im Mittelpunkt der Bezirksvorsteherdienstversammlung. Bürgermeister Thomas Brückmann erwähnte besonders Horst Brüning und Thomas Koch aus Ovelgönne, die sich für eine bessere Verfügbarkeit von schnelleren DSL-Leitungen eingesetzt haben.

Vorsteher verpflichtet

Verabschiedet wurden Hans-Dieter Wefer, der über 34 Jahre den Bezirk Norderhofschlag betreute, und Georg Hinrichs, der 30 Jahre in Barghorn-Nord tätig war. Brückmann erklärte, dass sie während ihrer Amtszeit viel Positives aber sicher auch viel Leid gesehen und erlebt haben. Verpflichtet wurden Bernd Claußen (für Norderhofschlag) und Heinz Diether Bruns, der als neuen Bezirk Barghorn Nord dazu bekam.

Bürgermeister Brückmann ehrte für zehn Jahre ehrenamtliche Arbeit Erwin Kuck, (für Neustadt I) und Christa Düser (für Oldenbrok-Altendorf I), für 20 Jahre Heide Diers, (für Colmar I) für 40 Jahre Hans Wiechmann (für Popkenhöge).

Thema Windenergie

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein wichtiges Thema war die Windenergie. Dazu erklärte Bürgermeister Brückmann, dass die Gemeinde sich an das regionale Raumordnungsprogramm und an bestimmte Vorschriften zu halten habe. Die Gemeinde selbst habe Kriterien wie z.B. Abstand zu den Einzelhäusern bzw. Siedlungen erweitert.

Zum Abschluss erzählte Hans-Dieter Wefer in plattdeutscher Gedichtform, was er seit „Amtsantritt“ 1975 alles erlebt hat. Die Viehzählungen gehörten nicht zu seinen Lieblingsaufgaben, allerdings wird die erste Zählung in freudiger Erinnerung bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.