• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Wesermarsch baut Yacht für Fußball-Boss

07.01.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-01-07T05:11:47Z 280 158

Werft:
Wesermarsch baut Yacht für Fußball-Boss

Lemwerder Es ist schon ein imposanter Anblick: Eine 98,5-Meter-Yacht liegt vor der Abeking & Rasmussen Schiffs- und Yachtwerft in Lemwerder (Kreis Wesermarsch). Die Werft mit über 100-jähriger Schiffbautradition hat sich inzwischen auf Luxusyachten spezialisiert.

Die majestätische Yacht, die größte, die jemals bei A&R gebaut wurde, wurde am späten Donnerstagabend aus der Schiffbauhalle über eine Spezialkonstruktion auf Schienen auf einen Schwimmponton verladen. Der Spezialponton wurde eigens aus Norwegen geholt. Das Werftbecken musste für den Ponton extra ausgebaggert werden. Auf dem Schwimmponton wird die Yacht nun weiterbearbeitet, bis sie zur Taufe und dem Stapellauf ins Wasser darf. Wann genau dies sein wird, ist derzeit nicht bekannt.

Die neue Yacht, die bislang offiziell nur unter der Baunummer „6501“ firmiert, soll laut Branchenmagazinen „Aviva“ heißen. Auftraggeber ist demnach der 79-jährige Joe Lewis, ein britischer Unternehmer und Milliardär.

Dieser hatte bereits 2007 eine ähnliche Yacht bei A&R bauen lassen, die auch „Aviva“ heißt, aber „nur“ 68 Meter misst. Lewis gehört über eine Investmentfirma unter anderem der englische Premier-League-Fußball-Club Tottenham Hotspur. Er hält 85 Prozent der Anteile an dem Club.

Weitere Nachrichten:

Aviva | Tottenham Hotspur | Abeking & Rasmussen