• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

NWZ-GEWINNSPIEL: Wie kommt das Auto unter den Weihnachtsbaum?

24.12.2005

OLDENBURG OLDENBURG/LS - Mit einem Paukenschlag endete gestern das NWZ-Weihnachtsgewinnspiel: NWZ-Verkaufsleiter Torsten Hillje und Ralf Bunjes, Verkaufsleiter des Volkswagen Zentrums Braasch in Oldenburg, überreichten Jürgen Schmidt aus Oldenburg die Schlüssel für den Hauptpreis, einen fabrikneuen VW Fox im Wert von rund 10 000 Euro.

Der Gewinner konnte sein Glück kaum fassen: „Das ist einsame Spitze. Damit habe ich im Leben nicht gerechnet. Ich habe auf einen Einkaufsgutschein gehofft. An den Hauptpreis, das Auto, denkt doch kein Mensch.“

Die Glücksbotschaft hatte Schmidt beim Einkaufen erreicht. „Meine Frau hat versucht, mich auf meinem Handy anzurufen, das war aber ausgestellt. ,Melde dich sofort, es ist etwas ganz Wichtiges passiert!’, hat sie auf meine Mailbox gesprochen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Weihnachtsgewinnspiel der NWZ haben in diesem Jahr insgesamt 63 000 Leser teilgenommen – das ist neuer Rekord. Alle hatten die Chance auf den Hauptgewinn; Jürgen Schmidt hat bei jeder Folge der Aktion mitgemacht und die Erfolgswahrscheinlichkeit auf diese Weise erhöht. „Unseren Nachbarn fällt wohl das Frühstücksbrötchen aus dem Mund. Jetzt müssen Sie mir nur noch erklären, wie ich das Auto unter den Weihnachtsbaum bekomme“, sagte der 58-Jährige.

Drei weitere Leser können sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro freuen. Karin Thomann (Harkebrügge) beantwortete die Frage vom 20. Dezember (Lösung: In Stiefeln und Schuhen) richtig. Rüdiger Dirks (Jever) wusste am 21. Dezember die passende Anwort (Lösung: Heiliger Abend). Ursel Wessels (Rastede) lag am 22. Dezember mit ihrer Antwort goldrichtig (Lösung: Rot-weißer Mantel, weißer Bart).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.