• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft Weser-Ems

Wie Schlepper das Meer vor Katastrophen schützen

22.05.2012

WILHELMSHAVEN Das angenommene Szenario für die Übung ist gruselig: An der Ölpier in Wilhelmshaven liegt ein Tanker, der größere Mengen Rohöl verliert und damit die Jade verschmutzt. Mit Hilfe von Ölsperren, einem Schlepperpaar und dem Ölbekämpfungsschiff „ÖSK 1“ wurde das Öl vom Vertreiben aufgehalten und aufgenommen.

„Bei diesen Wetterbedingungen konnten wir alle Übungsteile wie geplant durchziehen“, sagte Übungsleiter Hergen Oetken vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) im Anschluss zufrieden. Es handelte sich um die erste Ölwehrübung dieses Jahres, die am Montag im Jade-Fahrwasser vor Wilhelmshaven absolviert wurde.

„Bei auflaufendem Wasser haben wir festgestellt, dass der Strom derzeit sehr stark versetzt und von allen Beteiligten an Bord höchste Konzentration erforderte“, so Oetken. Bei der Übung hat sich zunächst der Schlepper „Bär“ mit der Ölsperre so dicht wie möglich an die Bordwand des Tankers begeben. Der zweite Schlepper „Florian“ fuhr dann an das hintere Ende der Ölsperre heran, so dass sie gemeinsam das in Wirklichkeit nicht vorhandene Öl unter Kontrolle nahmen.

„Unser Dank gilt der NWO, auf deren Anlage wir üben können. Die Firma zeigte schon immer ein großes Interesse an der Öl- und Schadstoffunfallbekämpfung, damit im Schadensfall ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist“, meinte Oetken nach dem Einsatz..

Nach Angaben des NLWKN waren an der Übung am Montag aus betrieblichen Gründen lediglich drei der vorgesehenen fünf Schiffe im Einsatz; außerdem insgesamt rund 20 Teilnehmer. Die geplanten Manöver wurden nicht parallel, sondern nacheinander absolviert. Neben dem NLWKN beteiligten sich die Bugsier-Reederei und die MWB-Motorenwerke Wilhelmshaven mit Personal und Gerät an der Übung. Anfang Juni sei vor dem Hooksieler Außenhafen die nächste von insgesamt drei Übung geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.