• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Fusion zwischen Banken geplatzt

18.12.2018

Westerstede /Oldenburg Große Überraschung im regionalen Genossenschaftsbanken-Sektor: Die Raiffeisenbank Oldenburg und die Volksbank Westerstede werden sich nun doch nicht wie einst geplant zusammenschließen. „Die weiteren Fusionsverhandlungen wurden jetzt eingestellt“, teilte die Raiffeisenbank Oldenburg am Montag mit. Im Februar war ein Fusionsvorhaben angekündigt worden.

„Die bereits gestartete Projektarbeit hat in einigen wenigen, jedoch relevanten Punkten gezeigt, dass es aktuell nicht gelingt, ein gemeinsames Zielbild zu erarbeiten“, heißt es in der Mitteilung. „Aus diesem Grund haben sich beide Banken darauf verständigt, das Projekt zur Verschmelzung im Jahr 2019 zum aktuellen Zeitpunkt nicht fortzuführen.“

Artikel vom 23. Februar 2018: Volksbank Westerstede und Raiffeisenbank Oldenburg wollen fusionieren

Alle vier Vorstände seien sich einig, dass die Zusammenarbeit der beiden Häuser aufrechterhalten werden solle. Jedoch würden sich beide Banken nach dieser Entscheidung wieder verstärkt auf ihre jeweiligen Chancen und Herausforderungen konzentrieren.

Ein Zusammengehen der beiden Institute erschien schon geografisch naheliegend: Die Raiffeisenbank Oldenburg ist auch im Ammerland tätig. Es gab bereits eine Absichtserklärung. Angepeilt wurde der 1. Januar 2019.

Seit vielen Jahren schließen sich in der Region weitere Genossenschaftsbanken zusammen. Als Hintergründe gelten gemeinsame Größenvorteile, zunehmende Belastungen durch Regulatorik und das ungünstige Zinsumfeld.

Die Raiffeisenbank Oldenburg (Bilanzsumme etwa 636 Millionen Euro) hat nach letzten Angaben etwa 33 000 Kunden. Die Volksbank Westerstede (rund 326 Millionen Euro) hat ca. 12 000 Kunden. Gemeinsam hätte man eine Größe erreicht, die nach Experteneinschätzungen auch mittelfristig als ausreichend angesehen wird.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede/Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.