• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Immobilien: Baupreis-Anstieg verlangsamt

11.07.2020

Wiesbaden Der Wohnungsbau in Deutschland wird weiterhin teurer – doch die Preise steigen nicht mehr so stark wie in den drei zurückliegenden Jahren. Im Mai 2020 lagen die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im Durchschnitt um 3,0 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Dies sei jedoch der niedrigste Anstieg der Baupreise gegenüber dem Vorjahreszeitraum seit Mai 2017 mit damals plus 2,9 Prozent. Eine Erklärung dafür lieferte die Wiesbadener Behörde nicht.

Im Februar 2020 hatte der Preisanstieg im Jahresvergleich noch bei 3,4 Prozent gelegen. Im Vergleich zu der letzten Erhebung im Februar erhöhten sich die Baupreise nun um 0,4 Prozent. In der kurzfristigen Entwicklung über drei Monate ergibt sich also auch eine Abschwächung.

Die Zahlen werden immer zum mittleren Monat eines Quartals erfasst. Dazu befragen die Statistischen Landesämter etwa 5000 Firmen – unter anderem Maurer, Dachdecker und Heizungsbauer – zu rund 180 einzelnen Bauleistungen.

Ein Teil der Preissteigerungen am Neubaumarkt erklärte sich stets durch die große Nachfrage nach Immobilien generell und Handwerkerleistungen. Aber es trugen weitere Faktoren dazu bei, wie Bodenpreise und staatliche Auflagen, etwa zur Energieeffizienz.

Dass Teile des Marktes gerade oben anstoßen, deuten auch Zahlen von „Immowelt“ an, über die die „Welt“ berichtete. Demnach fielen zum Beispiel Angebotsmieten in deutschen Städten im ersten Halbjahr zum Vorjahr um fünf Prozent (Freiburg) oder sogar neun Prozent (Potsdam).

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.