• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Jade-Port: Schiffe aus Westafrika

10.10.2018

Wilhelmshaven Den Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven laufen mittlerweile auch Schiffe aus Westafrika an. Wie die Reederei Maersk jetzt gegenüber NDR 1 Niedersachsen mitteilte, existiert die Linie bereits seit Jahresbeginn. Obwohl die Containerfrachter auf ihrer Route von Nigeria über die Elfenbeinküste nach Europa mittlerweile regelmäßig am Tiefwasserhafen festmachen, taucht Wilhelmshaven allerdings nicht als Anlaufstelle auf.

Grund: Die Schiffe transportieren dem Bericht zufolge keine Ware zum Jade-Weser-Port, sondern ausschließlich Leercontainer. Diese gehen von dort zurück nach Asien, erläuterte die Maersk-Sprecherin.

Der Jade-Weser-Port wird damit mittlerweile von acht Linien regelmäßig angelaufen, darunter sechs aus Fernost, eine aus Indien und eine aus Westafrika.

Weitere Nachrichten:

Mærsk | NDR 1

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.