ZETEL - Eingeweiht wird am Sonntag, 13. Juni, auf dem Betriebsgelände der Firma Röben der Radwanderweg auf der alten Bahntrasse Schweinebrück zwischen Zetel und Neuenburg. Die Strecke zwischen der Firma Röben und dem Schloss sei aufgrund der starken Frequentierung auf 1,5 Meter verbreitert worden, berichtet Anette Haupt-Koch vom Tourismus-Büro. 37 500 Euro seien in die Teilstrecke investiert worden, aus der Tourismusförderung des Landes Niedersachsen seien 12 450 Euro geflossen.

Im Vorfeld der Einweihung, zu der um 14 Uhr auch Landrat Sven Ambrosy erwartet wird, werden zwei geführte Radtouren angeboten, die um 11 Uhr am ZOB Zetel beziehungsweise am Dörpplatz Neuenburg beginnen. Gegen 13.30 Uhr werden die beiden Radgruppen auf dem Betriebsgelände erwartet. Dort spielt der Spielmannszug Neuenburg, für das leibliche Wohl ist gesorgt.