• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
Künzelsau

Wünsche fliegen ins All

Schüler aller Altersstufen können Zukunftswünsche mit dem Projekt 4D ins All schicken. Der aus Künzelsau stammende Astronaut Alexander Gerst werde die ...

Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen

Funde auf dem Balkan
Der älteste Vormensch könnte aus Europa statt Afrika stammen

In Afrika trennten sich mit der Entwicklung der ersten Vormenschen die Wege von Menschen und Menschenaffen - das nehmen viele Experten an. Es könnte aber auch ganz anders gewesen sein. Ist der Balkan die Wiege der Menschheit?

Sorge um Schwalben: Es mangelt an Nahrung und Nistplätzen

Einsatz von Insektengiften
Sorge um Schwalben: Es mangelt an Nahrung und Nistplätzen

Nürnberg (dpa) - Schwalben waren einst als Frühlings- und Glücksboten für Haus und Hof nicht wegzudenken - seit Jahren aber bringen Futtermangel und fehlende ...

Antofagasta
Bau des größten optischen Teleskops beginnt

Wissenschaft
Bau des größten optischen Teleskops beginnt

Mit der Grundsteinlegung in der chilenischen Atacamawüste beginnt die entscheidende Phase für den Bau des größten optischen Teleskops der Welt. Mit einem ...

Grundsteinlegung für das weltweit größte optische Teleskop

Extremely Large Telescope
Grundsteinlegung für das weltweit größte optische Teleskop

Antofagasta (dpa) - Mit der Grundsteinlegung in der chilenischen Atacamawüste beginnt die entscheidende Phase für den Bau des größten optischen Teleskops ...

Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüßler

Die schrägsten neuen Arten
Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüßler

Eine nach einer Harry Potter-Figur benannte Mini-Spinne, ein rennender und tauchender Tausendfüßler und ein orange-pinker Wurm ohne Darmausgang: Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste der zehn bizarrsten neuen Arten-Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich veröffentlicht.

Helgoland ist für die Meeresforschung etwas Besonderes

Die Umweltwissenschaftlerin
Helgoland ist für die Meeresforschung etwas Besonderes

Nano-Hologramm entwickelt: Pop-Up-Infos für Handy & Co

Ohne 3D-Brille
Nano-Hologramm entwickelt: Pop-Up-Infos für Handy & Co

Hologramme auf dem Smartphone? Bisher sind nur mit technischen Tricks 3D-Spiegelungen über den kleinen Geräten möglich. Forscher tüfteln an Minilösungen für Alltagsgeräte.

Oldenburg
Wie man Gerüche malt und Bakterien sprechen lässt

Wissenschaft
Wie man Gerüche malt und Bakterien sprechen lässt

„Im postfaktischen Zeitalter und in einer Zeit der alternativen Fakten, sind die Wissenschaften in besonderer Verantwortung, zu erklären, was sie tun.“ ...

Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20

Studie untersucht 195 Länder
Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20

Wie steht es weltweit um die Gesundheitsversorgung? Forscher haben eine Methode gefunden, die eine Antwort möglich macht - wenn auch mit Einschränkungen. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung sind ermutigend und ernüchternd zugleich.

Medizin aus dem 3D-Drucker: Bald auch Organe?

Das Bauen von Körperteilen
Medizin aus dem 3D-Drucker: Bald auch Organe?

Noch klingt es wie Science Fiction, wenn Mediziner von Ersatzorgangen aus dem Drucker sprechen. Tatsächlich ist eine Leber noch ein ferner Traum. Andere Körperteile aber werden längst verbaut.

Wenn das Wetter zur tödlichen Gefahr wird

WMO zu Wetterkatastrophen
Wenn das Wetter zur tödlichen Gefahr wird

Die Katastrophen der Vergangenheit sollen helfen, schlimme Folgen von Wettergewalten in Zukunft besser zu verhindern. Aus diesem Grund haben Wetterexperten im Detail erfasst, bei welchen Ereignissen besonders viele Menschen ums Leben kamen.

Varel
Schüler untersuchen die Jade

Forschung
Schüler untersuchen die Jade

Mit biologischen Beobachtungen und physikalisch-chemischen Auswertungen haben sich die Schüler der Oberschule Varel anlässlich der „Gewässerwoche Jade-Region“ ...

Orang-Utans im Glück: Muttermilch noch für Teenager

Ernährung von Jungtieren
Orang-Utans im Glück: Muttermilch noch für Teenager

Beim Menschen gelten Mütter als «Langzeitstillende», wenn sie ihren Kindern noch im dritten Lebensjahr die Brust geben. Für eine Orang-Utan-Mutter ist das gar nichts.