• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
Witten/Oldenburg
Krankenhäuser weisen Studie zu Patiententötungen scharf zurück

Bis Zu 21.000 Tote Im Jahr
Krankenhäuser weisen Studie zu Patiententötungen scharf zurück

Die Studie über Patiententötungen in Krankenhäusern und Pflegeheimen stößt weiter auf Kritik. Ein Mitautor der Studie relativiert die Ergebnisse, sieht sie aber auch als Warnsignal.

Auf Beutejagd
Bakterien jagen Bakterien

Auch unter Bakterien gibt es räuberisch lebende Arten. Möglicherweise lassen sie sich als Killer gegen Krankheitserreger einsetzen, hoffen Forscher.

Feste Population seltener Tiger in Thailand entdeckt

Nur noch rund 200 Exemplare
Feste Population seltener Tiger in Thailand entdeckt

Bangkok (dpa) - Der extrem seltene Indochinesische Tiger hat einer Studie zufolge in Südostasien eine zweite feste Population. Zum ersten Mal seit mehr ...

Nordenham

Wie steht es um unsere Milchstraße?

Über die Struktur und Ausdehnung unserer Heimatgalaxis, die Milchstraße, berichtet an diesem Mittwoch, 29. März, Dr. Michael Geffert vom Argelander-Institut ...

Mäuse lebten schon vor 15.000 Jahren bei den Menschen

Haustier und Schädling
Mäuse lebten schon vor 15.000 Jahren bei den Menschen

Sie kann dem Menschen ein geliebtes Haustier sein - oder ein Schreckgespenst: die Hausmaus. Forscher gehen nach neuen Analysen davon aus, dass die komplizierte Beziehung schon deutlich länger besteht als bisher gedacht.

Von Rindern produzierte Methanmenge könnte stark steigen

Prognose
Von Rindern produzierte Methanmenge könnte stark steigen

Rinder sind nicht besonders umweltfreundlich: Sie rülpsen große Mengen Methan aus, ein am Klimawandel beteiligtes Treibhausgas. Forscher warnen, dass ihr schädlicher Einfluss immens steigen könnte.

Soziale Medien ändern Wahrnehmung von Forschung

MPG-Chef Stratmann
Soziale Medien ändern Wahrnehmung von Forschung

Der Blick der Öffentlichkeit auf wissenschaftliche Ergebnisse wird von der Politik mitunter erheblich beeinflusst, sagt der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft. «Dem Ruf der Wissenschaft können solche politischen Dispute enorm schaden.»

Oldenburg
Der Urknall kommt zum Fall

Astronomietag
Der Urknall kommt zum Fall

Vor nicht allzu langer Zeit glaubten die Menschen noch, die Erde sei eine Scheibe. Dass dem nicht so ist, weiß heute jedes Kind.Unumstritten ist heutzutage ...

Zuhause im Fußabdruck: Elefanten schaffen neue Lebensräume

Mikrohabitate in Spuren
Zuhause im Fußabdruck: Elefanten schaffen neue Lebensräume

Wo ein Elefant hintritt, da wächst kein Gras mehr, heißt es manchmal. Dabei spielen die sensiblen Riesen eine wichtige Rolle für Ökosysteme. Selbst in ihren Fußabdrücken lässt es sich leben, wie Wissenschaftler feststellten.

Oldenburg
Dem Patienten ging es schon besser

European Medical School
Dem Patienten ging es schon besser

Die Uhr tickt. Die Universität befindet sich bereits in den Vorbereitungen auf die Beurteilung des Studiengangs durch den Wissenschaftsrat. Unser Uni-Experte Norbert Wahn analysiert die Situation des Medizinstudiengangs.

Schwarzes Loch aus seiner Heimatgalaxie geschleudert

Gravitationswellen
Schwarzes Loch aus seiner Heimatgalaxie geschleudert

Murmeln schubsen im Megamaßstab: Schier unvorstellbare Kräfte müssen am Werk gewesen sein, um «3C 186» zu beschleunigen. Das Schwarze Loch rast Millionen Kilometer pro Stunde schnell in die Weiten des Alls.

Die Pille ist sicher - auch, was das Krebsrisiko angeht

Studie
Die Pille ist sicher - auch, was das Krebsrisiko angeht

Weltweit nehmen bis zu 150 Millionen Frauen regelmäßig die Pille. Sie schützt wirkungsvoll vor ungewollter Schwangerschaft - und langfristig auch vor einigen Krebsarten, wie eine neue Analyse zeigt.

Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016

Zusammenhang mit Zuwanderung
Fast 6000 Tuberkulosefälle in Deutschland im Jahr 2016

Berlin (dpa) - Bei der Zahl der Tuberkulosefälle in Deutschland geht der Trend nach oben. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) 5915 ...

Meteorologen erkennen neue Wolkenart «Volutus» an

Aktueller Wolkenatlas
Meteorologen erkennen neue Wolkenart «Volutus» an

Genf (dpa) - Meteorologen haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die Weltwetterorganisation (WMO) hat heute nach 30 Jahren einen aktuellen Wolkenatlas aufgelegt ...